Skip to main content

UP2DATE



Bleiben Sie über aktuelle Entwicklungen zum Thema auf dem Laufenden

Seit Februar 2022 ist „TruDi", der Truck der Digitalisierung des Projekts „pulsnetz KI", auf Tour: Er besucht Einrichtungen, vorrangig aus dem Pflegebereich, vor Ort und bringt rund 60 verschiedene Technologien für den Pflegealltag und die Sozialwirtschaft zum Kennenlernen mit. Auch unsere Produkte MIA und Copilot sind dabei mit an Bord. Ein kurzer...

Der TI-Atlas zeichnet ein Lagebild zur Digitalisierung im Gesundheitswesen - Doch wie sieht dieses Bild aus? Die diesjährige Ausgabe des TI-Atlas zeigt, dass das deutsche Gesundheitswesen langsam die „Ausstattungsphase" verlässt und sich in Richtung „Nutzungsphase" der digitalen Anwendungen bewegt. Laut des „TI-Ready-Index" sind medizinische Einric...

Auch in diesem Jahr freuen sich neben der Evangelischen Stadtmission Karlsruhe und der Amalien- und Herzog-Christoph-Residenz (wir berichteten) vier weitere Einrichtungen mit ihren Bewohnern und Pflegefachkräfte über die Unterstützung des Copilot. Mehr als 150 neue Wohnungen konnten wir somit im Jahr 2022 mit unserem Pflegeassistenzsystem ausstatte...

In der Krankenhaus-IT unterscheidet man in der Regel zwischen zwei unterschiedlichen Betriebsmodellen. Zum einen können Daten cloudbasiert in einer Public-Cloud bei einem externen Anbieter gespeichert und verarbeitet werden. Zum anderen gibt es den On-Premises-Betrieb, bei dem die Verarbeitung und Speicherung der Daten lokal auf Servern vor Ort im ...

Nur wenige Akteure in Gesundheitseinrichtungen sind so stark in die praktische Umsetzung der neuen TI-Anwendungen involviert wie medizinische Fachangestellte (MFA/ZFA). Zu ihren Aufgaben gehört das Ausstellen von E-Rezepten, der Versand von elektronischen Krankmeldungen und das Empfangen von digitalen Befunden. Deshalb ist die gematik im Rahmen der...

Mein Name ist Benjamin Schroeter und ich freue mich sehr den ZTM IT-Service unterstützen zu können. Ich bin Fachinformatiker im Bereich der Systemintegration und hatte nach meinem Umzug aus Berlin nach Bad Neustadt a.d. Saale, in der Kreisklinik Bad Neustadt meinen ersten Kontakt mit dem Produkt NIDAklinik gemacht, welches in Form des NIDAarrivalbo...

Wie steht es um die Digitalisierung unserer Notaufnahmen in Deutschland? Ein von der eHealth-Tec GmbH herausgegebenes Whitepaper liefert dazu aktuelle Ergebnisse. Befragt wurden ärztliche sowie pflegerische Leitungen deutscher Notaufnahmen zu den Themen Infrastruktur, Patientensicherheit, Digital Enablement und Patientenintegration. In allen vier B...

Im Seniorenheim am Saaleufer im unterfränkischen Bad Bocklet läuft derzeit eine Testphase für die Integration der Videotelefonie in die dortige Visite. Für die Videovisite werden dabei Ärzte oder Wundexperten ins Bewohnerzimmer hinzugeschaltet und können ihre Fachexpertise schnell und unkompliziert in Echtzeit zur Verfügung stellen. Der aktuelle Te...

In den letzten Wochen und Monaten konnten wir einige Gesundheitseinrichtungen im Bundesgebiet mit unserem MIA System ausstatten. Je nach Wunsch können die Einrichtungen ihr System eigenständig zusammenstellen. Die Mindestausstattung umfasst das Basissystem, bestehend aus einem Tablet auf dem die MIA App vorinstalliert ist und dem MIA Arztportal in ...

Ärzte und Ärztinnen in Deutschland stehen der Digitalisierung im Gesundheitswesen zunehmend aufgeschlossen gegenüber – dieses Ergebnis liefert eine aktuelle Bitkom-Umfrage gemeinsam mit dem Hartmannbund. Während 2020 noch rund 67 Prozent die Digitalisierung für eine Chance im Gesundheitswesen hielten, stieg dieser Wert nun deutlich auf 76 Prozent. ...

Für optimierte Abläufe in der Notfallversorgung sorgt NIDAklinik künftig in weiteren Kliniken in Niedersachsen und Bayern. Die Anbindung an die NIDAklinik-Infrastruktur erfolgte in den Kliniken Aurich-Emden-Norden bereits Ende September und ist nun auch rund 900 Kilometer weiter südlich in der Kreisklinik Ebersberg geplant. Die Mitarbeiter und Mita...

Mein Name ist Ann-Kathrin Riedl und ich bin seit kurzem beim ZTM dabei. Ich habe mein Germanistikstudium an der Universität Bayreuth abgeschlossen und anschließend bereits mehrere Jahre Erfahrung als Online-Redakteurin gesammelt. Beim ZTM unterstütze ich nun das Team im Bereich Öffentlichkeitsarbeit rund um verschiedene redaktionelle Themen. Ich fr...

Patienten mit Demenzerkrankung können ab sofort ein bundesweites Online-Therapieprogramm des Telemedizinzentrums Hamm (TMZ) in Anspruch nehmen. Als Ergebnis einer dreijährige Vorbereitungsphase und wissenschaftlicher Studie profitieren Patienten nun von einer qualitätsgesicherten kognitiven Stimulationstherapie im Online-Format. Im Mittelpunkt der ...

Das DigitalRadar erfasst den Reifegrad deutscher Krankenhäuser hinsichtlich der Digitalisierung. Für das Jahr 2021 liegen nun erste Ergebnisse vor, die zeigen, dass deutsche Kliniken auf internationaler Ebene einen vergleichsweise soliden Stand haben. Insgesamt haben sich 91 Prozent der Plankrankenhäuser, also 1624 Klinken, an der Erhebung beteilig...

Neben Thüringen, Sachsen und Bayern können nun auch Arztpraxen in Hessen unser MIA-System abrechnen. Über das sogenannte „Telemedizinische Versorgungsmodul" können Medizinische Fachangestellte, mit einer Zusatzausbildung zur VERAH, Hausbesuche telemedizinisch unterstützt durchführen und erhalten dafür eine Vergütung. Um den hessischen Ärztinnen und...

Mein Name ist Alexander Tallner, und ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und die Herausforderungen im ZTM Innovationsmanagement für die digitale Therapie und Reha sowie rund um „eduMovo". Ich bin Diplom-Sportwissenschaftler und habe an der Universität Erlangen schon 2009 begonnen, im Bereich internetbasierte Bewegungsförderung und Trainingsthe...

Bei Krebsdiagnosen ist die Zusammenarbeit verschiedener Fachärzte und das Einholen von Zweitmeinungen unerlässlich, um für die Patienten aus den vielzähligen Therapiemethoden die bestmögliche Wahl zu treffen. Der Einsatz von KI an der Universitätsmedizin Mainz (UM) soll diesen Entscheidungsprozess nun erleichtern. Im Rahmen des Verbundprojektes „KI...

Seit dem Jahr 2017 sind im Landkreis Vorpommern-Greifswald Telenotärzte im Dienst. Sie können per Video in den Rettungswagen und zum Notfallgeschehen hinzugeschalten werden, um einen Patienten zu begutachten und Maßnahmen an das Rettungsteam zu delegieren. In einer aktuellen Studie im Bundesgesundheitsblatt wird nun überprüft, inwiefern der Telenot...

Im Oktober halten wir gleich vier spannende Veranstaltungen für Sie bereit. Los geht's am 11.10.22 um 15:00 Uhr mit unserem ZTM Symposium. Unter dem Titel „Innovative Implikationen für Telekonsile im Klinikbereich" berichten Ihnen Dr. med. Hassan Soda vom Rhön Klinikum Campus Bad Neustadt über den Einsatz von Telekonsilen in der Schlaganfallversorg...

Spannende Vorträge, Ausstellungen zum Erleben und viel Austausch mit tollen Gesprächen gab es am vergangenen Dienstag beim MedTec Summit in Würzburg. Unter dem Titel „Digitalisierung ist kein Selbstzweck – Wie die Digitalisierung die Versorgung verbessern kann" stellten die verschiedenen Referentinnen und Referenten digitale Lösungen vor, die es he...

Spaßig und auch ein wenig sportlich her ging es bei unserem diesjährigen Sommerfest. Vom Tischtennis über Bogenschießen bis zum Luftgewehr stand in allen Fällen die Treffsicherheit im Vordergrund. Nach einigen knappen Spielen an der Tischtennisplatte und nachdem alle verschossenen Pfeile wieder gefunden werden konnten, musste eine kleine Stärkung&n...

Rehabilitationen verfolgen das Ziel den physischen, psychischen und sozialen Zustand einer Person nach einer Beeinträchtigung wiederherzustellen. Die betroffenen Personen sollen dadurch wieder unabhängig am Alltag teilhaben können und ihre Selbstständigkeit zurückerlangen. Gerade bei der Rehabilitation von älteren Menschen, der sogenannten geriatri...

Die Entwicklung von Künstlicher Intelligenz hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht und ihr Einsatz – gerade im Bereich der Medizin – eröffnet vielfältige neue Möglichkeiten im Hinblick auf die Diagnose, Vorsorge und Behandlung von Krankheiten. Entsprechend groß ist der Bedarf und die Dringlichkeit an der weiteren Fortentwicklung und ...

Mein Name ist Ann-Kathrin Störr und ich unterstütze das Team IT-Service seit einigen Wochen als Werkstudentin bei der Standortbetreuung des NIDAklinik-Systems. Ich studiere aktuell "Business & Economics" auf Masterlevel an der Universität Basel. 2017 habe ich meinen Bachelor in BWL an der Dualen Hochschule in Lörrach abgeschlossen. Danach habe ...

In den Münchner Notaufnahme stehen die Weichen auf Digitalisierung. Mit dem Krankenhaus „Barmherzige Brüder München" ist nun die achte Klinik im Münchner Stadtgebiet an NIDAklinik angebunden. Über die telemedizinische Voranmeldung sind Notfallpatienten des Krankenhauses ab sofort in der Notaufnahme angemeldet, bevor sie mit dem Rettungswagen ankomm...

Seit der zweiten Septemberwoche läuft die bundesweite Befragung „PraxisBarometer Digitalisierung", um den aktuellen Status Quo der Digitalisierung bei über 9.000 niedergelassenen Ärzten und Psychotherapeuten zu erfassen. Die Umfrage soll ein Schlaglicht auf Erfahrungen, Erwartungen und Hindernisse rund um Digitalisierung in medizinischen Einrichtun...

Maximale Expertise und minimale Barrieren bei intensivmedizinischen Behandlungen – mit diesem Anspruch starten die telemedizinischen Visiten der Uniklinik Würzburg (UKW) in die Pilotphase. Der Dreh- und Angelpunkt des Projekts ist der Aufbau einer telemedizinischen Infrastruktur, die in jeder Hinsicht zugänglich und finanzierbar ist. Die Abwicklung...

Künstliche Intelligenz (KI) bietet ein breites Anwendungsfeld im medizinischen Kontext – vom Monitoring von Krankheiten bis zur klinischen Entscheidungsfindung. Um das Wissen rund um die Technologie und ihre Anwendungsmöglichkeiten an Mediziner und Interessierte zu vermitteln, bietet die Landesärztekammer Baden-Württemberg in Kooperation mit dem KI...

Bad Kissingen/Bad Neustadt a. d. Saale/ Marburg: Eine Befragung im Rahmen des G-BA Förderprojektes „sekTOR-HF" bewertete Potenziale und Herausforderungen des Einsatzes einer Telemedizinplattform für das Telemonitoring bei Herzinsuffizienz. Das Fazit fällt positiv aus: Patient:innen und medizinisches Personal zeigen eine hohe Zufriedenheit und Akzep...

Das BG-Klinikum Duisburg leistet als zehntgrößtes Traumazentrum Deutschlands einen zentralen Beitrag zur Behandlung Schwer- und Schwerstverletzter im Ruhrgebiet und der Region Niederrhein. Um bei der Behandlung dieser Patienten wertvolle Lebenszeit und --qualität zu sichern, setzt das Klinikum Duisburg auf die telemedizinische Voranmeldung. Wir hab...