Skip to main content

UP2DATE



Bleiben Sie über aktuelle Entwicklungen zum Thema auf dem Laufenden

Das Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) soll als Förderprogramm für Krankenhäuser die Digitalisierung im Klinik- und Krankenhausbereich ankurbeln. Aktuell entwickeln sich die Prozesse hinter dem KHZG etwas langsamer als geplant - welche Herausforderungen stehen der Umsetzung im Weg? Wir haben diese recherchiert und zusammengetragen. Geplant ist eine R...

Mein Name ist Laura Bischof und ich komme aus der Region Oberhessen. Nachdem ich den Studiengang Bachelor of Science (B.Sc.) Physiotherapie abgeschlossen habe, begann ich mein Berufsleben als Physiotherapeutin im ambulanten Sektor in einer Praxis für Physiotherapie. Auch wenn mir die Arbeit mit den Patienten unheimlich viel Spaß gemacht hat, entsch...

Einer Umfrage des Branchenverbands Bitkom zufolge erfreuen sich Videosprechstunden einer wachsenden Beliebtheit. Knapp 20% der 1.000 Befragten haben bereits eine Videosprechstunde mit ihrem Arzt oder Therapeuten durchgeführt - das sind 4% mehr als im Jahr 2021. Dabei machte ein Großteil der Teilnehmer (71%) "überwiegend positive Erfahrungen" mit de...

Der E-Health-Kongress am 29.06.2022 in Augsburg bildet den Auftakt einer neuen Veranstaltungsreihe des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege. Ziel ist es einmal im Jahr sämtliche Vertreter und Vertreterinnen aus allen Bereichen der Digitalisierung in Gesundheit und Pflege vor Ort ins Gespräch zu bringen. Dazu sind auch Sie herzli...

Wir heißen Sebastian Tröster ganz herzlich im ZTM Team willkommen. Der gebürtige Sauerländer ist vor 12 Jahren nach Bad Kissingen gezogen und hat dort erfolgreich sein duales Onlinemedien Studium abgeschlossen. Danach hat er als Werbeleiter in einem internationalen Versandhandelsunternehmen für Dentallaborbedarf gearbeitet, bevor er zu einem Eventd...

Zum Besuch vom baden-württembergischen Innenminister Thomas Strobl am 19. Mai wurde das Projekt „Region der Lebensretter" auf den gesamten Landkreis Freiburg ausgedehnt. Aus dem Projekt ist die App „First AED" hervorgegangen, die im Notfall einen Ersthelfer im Umkreis des Patienten alarmiert. Auf diese Weise kann der nahe Ersthelfer bei einem Verda...

Die "RETTmobil" ist die internationale Leitmesse für Rettung und Mobilität. In den beiden letzten Jahren musste die RETTmobil aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt werden. Daher hat es uns dieses Jahr besonders gefreut, bekannte Gesichter wiederzusehen und neue Bekanntschaften zu schließen. Im Rahmen der Messe werden Produktneuheiten vorgest...

Gut Leben im Alter – unter dieser Prämisse fand am 7. Mai 2022 der öffentliche Pflegefachtag in Tübingens jungem Stadtteil Waldhäuser Ost statt. Bürger und Bürgerinnen erhielten von 9 bis 16 Uhr breite Einblicke und Informationen rund um Hilfsangebote sowie Wohn- und Pflegekonzepte des Stadtgebiets, das im Zeichen eines neuen Pflegekonzept umgestal...

Alleine zuhause bleiben so lange wie es möglich ist – dieser Ansicht ist auch die 90-jährige Margot aus Nordheim vor der Rhön. Sie ist am vergangenen Montag zu einem Vortrag unseres Projektes „DeinHaus 4.0 Unterfranken" gekommen, um mehr über sogenannte Wohnassistenzsysteme zu erfahren. Dabei wurden wir von einem TV-Team des Bayerischen Rundfunk (B...

 Heute werden am internationalen Tag der Pflege die Verdienste des Pflegepersonals in der Gesundheitsfürsorge gewürdigt. Pflegende leisten eine physisch und psychisch anspruchsvolle Tätigkeit, bei der sie durch digitale Technologien entlastet werden können. Doch in welchen Bereichen hat der Einsatz von Technologien tatsächlich den größten Nutz...

Um auf dem aktuellen Stand rund um Telemedizin und E-Health zu bleiben, lohnt es sich „die Ohren offenzuhalten". Dazu stellen wir Ihnen mit diesem Beitrag eine Reihe an Podcasts vor. Hören Sie doch gerne einmal rein um Meinungen, Erfahrungen und Zukunftsvisionen rund um die Telemedizin kennenzulernen. Andrea Buzzis Format „E-Health-Pioneers" verste...

Bad Kissingen/ Bad Neustadt/ Marburg – Erste Erfahrungen des G-BA-Förderprojekts „sekTOR-HF" zeigen, dass ein umfassendes Patientenportal für das Telemonitoring bei Herzinsuffizienz einsetzbar ist. In den letzten Monaten konnte der Rhön-Klinikum Campus Bad Neustadt sowie das Universitätsklinikum Gießen und Marburg, Standort Marburg, die Vitaldaten ...

Seit Jahresbeginn bleibt die zeitnahe Umsetzung des E-Rezepts und der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) in der Schwebe: Auf der DMEA im April gab Bundesgesundheitsminister Prof. Karl Lauterbach den Aufschub der geplanten Regelung zum e-Rezept für einen ungewissen Zeitraum bekannt. Auch die offizielle Einführung der eAU wurde ber...

Eine Qualitätssicherungsvereinbarung (QS-Vereinbarung) legt nun Anforderungen an Angebote für das Telemonitoring fest, insbesondere für die telemedizinischen Zentren (TMZ). Zum einen benötigen in TMZ mitwirkende Kardiologen und Kardiologinnen eine Genehmigung ihrer Kassenärztlichen Vereinigung, zum anderen regelt die QS-Vereinbarung die genaue Aufg...

Im Rahmen der Bund-Länder AG Digitalisierung im Gesundheitswesen trafen sich die Vertreterinnen und Vertreter der Gesundheitsministerien der Länder und des Bundes am 23. und 24. März 2022 in Mainz, um über regionale und nationale Themen zur Gesundheit 4.0 zu beraten. Wir waren eingeladen, zusammen mit dem Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit...

In gleich zwei Wohngemeinschaften sorgt unser Copilot ab sofort für mehr Sicherheit. Die Amalien-Residenz, sowie die Herzog-Christoph Residenz, beides Einrichtungen der Evangelischen Heimstiftung, sind ab sofort mit einigen Modulen unseres Digitalen Pflegeassistenzsystems ausgestattet. In der Amalien-Residenz in Hochdorf haben wir eine Teststellung...

Im Rahmen der Projekte DiCo, DeinHaus 4.0 und QUARTETT entwickeln und untersuchen wir neue Möglichkeiten rund um den Einsatz von Pflege-Assistenzsystemen. Konkret gehört dazu im Projekt „DiCo" eine Technologiedatenbank, die einen Überblick zu Assistenzsystemen und Technologien für das häusliche Umfeld sowie das pflegerische und medizinische Setting...

Im Rahmen des Projekts QUARTETT haben wir in Kooperation mit der Habila GmbH Tübingen und der Eberhards-Karls-Universität Tübingen 15 Fallstudien zum Einsatz von technischen Assistenzsystemen gesammelt und aufbereitet. Damit stellt das Projekt ein übergreifendes Beratungsangebot zu technischen Assistenzsystemen für behinderte bzw. pflegebedürftige ...

Jeder Zweite in der Altersgruppe der über 80-Jährigen stürzt jährlich. Im Gegensatz zu jungen Menschen haben ältere Personen oft lange mit den Folgen von Stürzen zu kämpfen. Neben Langzeitbeschwerden, wie eine eingeschränkte Gehfähigkeit, kann die die Angst vor einer erneuten Sturzerfahrung die Lebensqualität und Teilhabe der Personen beeinträchtig...

Vor einigen Wochen nahmen wir gemeinsam mit unseren Projektpartnern des Projektes „DigiVit" (Digitale Visite im Pflegekontext) an einem Workshop bezüglich ethischer, rechtlicher und sozialer Implikationen der Digitalen Visite teil. Unter der Moderation des Fraunhofer IAO wurde eine Sammlung mit den möglichen Implikationen erstellt und von allen Tei...

In unserem März-Symposium tauschen wir uns gemeinsam mit Ihnen rund um das Thema „Tele-Reha" aus. Unsere Expertinnen und Experten aus den Bereichen der Psychotherapie, Bewegungstherapie und Neurorehabilitation berichten dabei über verschiedene digitale Nachsorgemöglichkeiten und wie diese im Praxisalltag zum Einsatz kommen. Heute geben wir Ihnen ei...

Wir haben im Rahmen des TMA-Projekts die praktische Anwendung der Televisite in vier Arztpraxen begleitet, um Erfolge und Verbesserungspotenziale auszuloten. Für die Televisiten statten wir speziell ausgebildete telemedizinische Assistenten und Assistentinnen, kurz TMA, mit telemedizinischem Equipment aus, das unterschiedliche Messgeräte, wie ein B...

Vom 19.-20. Mai 2022 veranstaltet die Deutsche Gesellschaft für Telemedizin (DGTelemed) mit Unterstützung des ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin den 12. Nationalen Fachkongress Telemedizin im Novotel Berlin Am Tiergarten. Unter dem Motto „Grünes Licht für Telemedizin – Ampelkoalition setzt auf Digitalisierung" bietet der Kongress Expertinnen...

Bad Neustadt – Der Aufnahmeprozess bei einem akuten Schlaganfall ist an der Nahtstelle Rettungsdienst und Klinik ein kritischer Faktor für die Einhaltung der Leitlinienvorgaben. Eine neue Analyse von zwei prospektiven Kohorten kommt zu dem Ergebnis, dass die Versorgungszeit in der Klinik durch eine telemedizinische Voranmeldung maßgeblich beeinflus...

 Wir heißen Olivia Hofmann ganz herzlich als Werkstudentin im ZTM Team willkommen. Olivia studiert den Masterstudiengang Gesundheitsmanagement und Public Health in Graz (Österreich). Mit dem Beginn ihrer Tätigkeit möchten wir Olivia einmal vorstellen:  "Vor meinem Masterstudium habe ich in Tübingen Sportwissenschaften mit dem Schwerpunkt ...

Die Charity-Aktion „Zootier des Jahres" geht 2022 in eine neue Runde. Wir zeigen Ihnen, welches außergewöhnliche Tier diese Auszeichnung erhalten hat. Schon seit 2016 stellen wir unsere technische Expertise im Rahmen dieser Kampagne zur Verfügung, indem wir für die Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz (ZGAP) eine Website aufset...

Im Lehr-, Lern- und Arbeitsbereich gelten Technologie, die auf Assistenzsystemen, Virtual Reality oder KI basieren, als neue Wegbereiter. Dabei bieten Sie insbesondere für Menschen mit vorhandenen oder drohenden Einschränkungen große Potenziale, um selbstbestimmt am Arbeitsleben teilzuhaben. Das Projekt KI. ASSIST unterstützt diesen Ansatz und erfo...

Ein zentrales Element bei der Bewältigung von Ängsten ist es, dass die Betroffenen die Angst auslösenden Situationen aufsuchen und die dabei auftretenden Gefühle erleben und verarbeiten. Für viele Ängste ist eine solche Exposition nicht einfach umsetzbar, mit hohen Aufwänden oder gar Gefahren verbunden. An dieser Stelle setzt der Ansatz der Virtuel...

Anlässlich unseres bevorstehenden Symposiums im April rund um den Einsatz von Virtual Reality und KI im Rahmen von Virtuellen Therapien haben wir weitere Potenziale dieser beiden Technologien in Kombination mit der Telemedizin für Sie zusammengefasst. Wir möchten Ihnen in diesem Beitrag einige interessante Forschungsprojekte auf Bundesebene vorstel...

Im Landratsamt Ostalbkreis fand am 10. Februar 2022 die hybride Auftaktveranstaltung des Innovationsprojekts „Rettungskette 5 G" statt. Bei diesem Forschungsprojekt sollen Möglichkeiten entwickelt und erprobt werden, durch die die Notfallrettung schneller, professioneller und einfacher werden kann. Die wesentlichen Bausteine sind die Anwendung des ...