Publikationen



Wir haben Ihnen eine Auswahl an Publikationen
als Übersicht zu unseren Themen zusammengestellt.

Digitales Notfallmanagement
Soda H, Ziegler, V, Shammas L, Griewing, B, Kippnich U, Keidel M, Rashid, A. (2017)
Telemedizinische Voranmeldung in der akuten Schlaganfallversorgung, Erfahrungen der Stroke-Angel-Initiative von 2004 bis heute.
Der Nervenarzt 88(2), 120-129.
Pflege-Assistenzsysteme
Rashid A, May K. (2020)
Akzeptanz von Digitalisierung an der Nahtstelle zwischen Pflege und Medizin
In Vanessa Kubek; Sebastian Velten; Frank Eierdanz & Annette Blaudszun-Lahm, ed, 'Digitalisierung in der Pflege', Springer Berlin Heidelberg, pp.97-105.
Digitales Aufnahmemanagement
Flasch B, Marte J, Müller T, Rashid A, Müller C, Baumeister L, Meister M (2020)
Digitale Eigenanamnese.
EHEALTHCOM 1/20:22-26.
Telekonsil
Rashid A, Dresbach, S, Helm, K, Griewing, B, Soda, N, Shammas, L, Nevermann, S, Soda, H. (2016)
Tele-AID: Telemedizinische Versorgung von Flüchtlingen durch Ärzte mit Migrationshintergrund.
Tagungsband der Telemed 2016, S. 163-172.
Televisite
Rashid A, Partheymüller A, Müller C. (2017)
Bessere Mobilität und Versorgung in der Häuslichkeit durch Telemedizin?: Zwischenergebnisse des Projektes MONA.
KU Gesundheitsmanagement 2017; 12: 25–8.
Telemonitoring
Shammas L, von Haaren B, Kunzler A, Zentek T, Rashid A. (2014)
Detection of Parameters to Quantify Neurobehavioral Alteration in Multiple Sclerosis Based on Daily Life Physical Activity and Gait Using Ambulatory Assessment.
Zeitschrift für Neuropsychologie 12/2014, 25(4):253-265.
Digitale Therapie und Reha
Görlitz R, Rashid A, Weinhardt C. (2012)
Stroke manager service for improved post-acute continuity of care.
Health Policy and Technology,1(3): 145-154.
Digitale Teamarbeit
Rashid, A, Laufer, J, Shammas, L, Marquardt, K et al. (2017)
Digitalisierte Gesundheitsnetzwerke mit Telemedizin: Produktive Netzwerkmedizin am Beispiel Schlaganfall.
Digitale Transformation von Dienstleistungen im Gesundheitswesen I- Impulse für die Versorgung. Pfannstiel MA, Da-Cruz P, Mehlich H (Hrsg.) Gabler Verlag, 2017, pp. 41-57.

Publikationsliste



Wir publizieren unsere Projektergebnisse regelmäßig auf
Konferenzen und in Zeitschriften. Über uns wird auch häufig berichtet.

  • Dormann H, Eder PA, Gimpel H, Meindl O, Rashid A, Regal C. (2020)
    Assessing healthcare service quality using routinely collected data: linking information systems in emergency care.
    J Med Syst 2020;44:113

    Kohrs M. (2020)
    Rettungskette goes digital.
    kma - Klinik Management aktuell 2020; 25(06): 56-59

    Soda H, Eder PA, Rascher A, Rashid A (2020)
    Akutneurologie: Telemedizinisches Notfallmanagement beim akuten Schlaganfall.
    retten! 2020; 9(01): 40-48 DOI: 10.1055/a-0835-8505

    Schif T, Rashid A, Eder PA, Ruckdeschel M, Schreiner T (2019)
    Wenn jede Minute zählt. Wie die Digitalisierung die Notfallversorgung verbessern kann.
    KTM Krankenhaus Technik+Management Journal. Oktober 2019 p. 20-23

    Wehler M, Rashid A, Eder PA (2019)
    Von der „stillen Post“ zur telemedizinischen Übertragung: Strukturierte Voranmeldung an die Zentrale Notaufnahme.
    In: Neumayr A, Baubin M, Schinnerl A (Hrsg.) CIRS im Rettungsdienst- Umgesetzte Maßnahmen und Lernpotentiale. Stumpf+Kossendey mbH Verlag, Edewecht 2019. ISBN 978-3-96461-018-8

    Eder PA, Dresbach S, Rashid A (2019)
    Stroke Angel und Cardio Angel-Verbesserung der Versorgungsqualität an der Nahtstelle von Rettungsdienst und Klinik.
    9. MSD Gesundheitsforum. MSD SHARP & DOHME GmbH. p. 187-8

    Soda H, Eder PA, Rashid A, Griewing B. (2019)
    Implementation of mulitfaceted quality initiatives with a telemedical prenotification system in a rural area in hyperacute stroke care.
    European Stroke Journal. 5th European Stroke Organisation Conference 2019. E-Poster Viewing. 4(1):401

    Eder PA, Rashid A, Soda H (2019)
    TeleStroke Ambulance.
    SAMagazin. Das Schlaganfall-Magazin. DANIELS Innovation+Gesundheit Verlag, p. 10-11

    Eder PA, Dormann H, Krämer RM, Lödel SK, Shammas L, Rashid A. (2019)
    Telemedizinische Voranmeldung durch den Rettungsdienst bei Schwerverletzten - Fallbericht eines Verkehrsunfalls.
    Notfall Rettungsmed 2019;22:37–44

    Soda H, Eder PA, Hiermann E, Hopfengart C, Ruß SA, Griewing B, Rashid A. (2019)
    TeleStroke Ambulance – Videounterstützte telemedizinische Voranmeldung und Triage durch den Rettungsdienst bei Verdacht auf einen Schlaganfall.
    FV 26. DGN-Kongress 2019 - Abstracts - Stuttgart, 25.–28. September 2019. p.140

    Eder PA, Rashid A, Griewing B, Soda H (2019)
    Telemedizinisches Notfall- und sektorenübergreifendes Qualitätsmanagement in der akuten Schlaganfallversorgung – Studienergebnisse prospektiver Beobachtungsstudien.
    Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie. 64. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS). Dortmund, 08.-11.09.2019. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; . DocAbstr. 317

    Dormann, H; Eder PA; Meindl, O; Regal, C; Gimpel, H; Rashid, A. (2018)
    Auf dem Weg zu einem sektoren-übergreifenden Qualitätscockpit- Chancen der digitalen Transformation für die notfallmedizinische Versorgungsforschung.
    Abstracts zu Vorträgen und Postern der 13. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin, 27.-29.09.2018, Leipzig, Notfall + Rettungsmedizin 2018.

    Eder PA; Meindl, O; Regal, C; Gimpel, H; Dormann, H; Rashid, A. (2018)
    Qualitätscockpit in der Notfallmedizin - Ein sektorenübergreifendes Messinstrument in der digitalen Notfallversorgung.
    Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie. 63. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS). Osnabrück, 02.-06.09.2018. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2018. DocAbstr. 189

    Dormann, H; Gimpel, H; Regal, C; Meindl, O; Rashid, A; Eder PA. (2018)
    Qualitätscockpit in der Notfallmedizin.
    Kompakt. Sonderheft Management & Krankenhaus, 1-2/2018: 18-19.

    Eder PA, Reime B, Wurmb T, Kippnich U, Shammas L, Rashid A.
    Prehospital Telemedical Emergency Management of Severely Injured Trauma Patients.
    Methods Inf Med. 2018;57(5–6).

    Weber M, Shammas L, Rashid A. (2017)
    Technische Lösungsansätze für die Unterstützung pflege- und hilfsbedürftiger Menschen im Krisen- und Katastrophenfall.
    Notfallvorsorge 3/2017.

    Soda H, Ziegler, V, Shammas L, Griewing, B, Kippnich U, Keidel M, Rashid, A. (2017)
    Telemedizinische Voranmeldung in der akuten Schlaganfallversorgung, Erfahrungen der Stroke-Angel-Initiative von 2004 bis heute.
    Der Nervenarzt 88(2), 120-129.

    Dölfs G. (2017)
    Klinikum Fürth: Digital vom Rettungswagen bis ins KIS.
    kma IT und Medizintechnik. Thieme Verlag (2017), 44-45.

    Rashid A, Soda H, Shammas L. (2016)
    Im Notfall vernetzt.
    E-HEALTH-COM 6/2016. Offenbach, 48-50.

    Soda H, Shammas L, Griewing B, Rashid A. (2016)
    4-Item Stroke Scale (4iss) - prehospital notification scale for stroke patients.
    European Stroke Conference 2016.

    Nikola U. (2016)
    Jede Minute Zählt – Digitale Notfalldaten medienbruchfrei vom Rettungswagen in die Notaufnahme.
    In 'brandwacht – Zeitschrift für Brand- und Katastrophenschutz' 2016, 134-135.

    Kniess, T
    Prehospital Epilepsy Emergency Score (PEES) for preclinical differentiation between syncope and epileptic seizure in emergency case.
    The 31ths International Epilepsy Congress, Istanbul, 2015.

    Rashid A, Eder PA, Kippnich U. (2015)
    Telemedizin im Rettungsdienst - Aktuelle Möglichkeiten für den Einsatzalltag.
    Retten! Springer-Verlag, 2015.

    Soda H, Kippnich U, Kippnich M, Ziegler V, Griewing B, Rashid A. (2015)
    Rettungshubschrauber im Flight for Stroke – Versorgung von Schlaganfallpatienten.
    NeuroTransmitter 2015; 26 (11), 28-34. Springer Medizin Urban & Vogel GmbH

    Soda H, Kippnich U, Kippnich M, Ziegler V, Griewing, B, Rashid, A. (2015)
    „Flight for Stroke“: Gezielter Einsatz von Rettungshubschraubern in der Schlaganfallversorgung.
    Rettungsdienst 2015.

    Soda H, Kippnich, U, Kippnich M, Ziegler V, Griewing B, Rashid, A. (2015)
    „Flight for Stroke“: Gezielter Einsatz von Rettungshubschraubern in der Schlaganfallversorgung.
    Rettungsdienst 2015, Stumpf + Kossendey Verlagsgesellschaft mbH.

    Rashid A, Eder PA. (2015)
    Vernetztes Notfallmanagement für Rettungsdienst und Krankenhaus - Telemedizinische Klinikanbindung des Rettungsdienstes und die Integration des Kapazitätsnachweises in Zentralen Notaufnahmen optimiert intrahospitale Prozesse.
    KH IT-Journal 2015, eHealth Mobility Journal 3/2015: 116-118

    Soda H, Ziegler V, Kippnich U, Griewing B, Rashid, A. (2015)
    4iss-Score: Schlaganfall-Score zur elektronischen Voranmeldung im Rettungsdienst.
    DGN, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, 2015.

    Wehler M, Rashid A. (2015)
    Strukturierte Voranmeldung von kritisch Kranken mit Telemedizin in der zentralen Notaufnahme durch den Rettungsdienst.
    Telemed 2015.

    Rashid A, Soda H, Hiermann E, Kippnich U, Griewing, B. (2015)
    Stroke Angel: Telemedicine prenotification improves Door-To-CT and rate of systemic thrombolysis.
    European Stroke Conference, Wien, 2015.

    Rashid A, Ewald M, Völker-Stahl U, Nickel S. (2015)
    Entwicklungsperspektiven Integrierter Leitstellen in Baden-Württemberg - Eine Studie zur Qualität und Wirtschaftlichkeit am Beispiel der Integrierten Leitstelle Emmendingen.
    Stumpf + Kossendey Verlagsgesellschaft mbH, ISBN 978-3-943174-50-2, 2015.

    Kniess T, Mai, K Hamer H, Rashid A, Stefan H. (2015)
    Prehospital Epilepsy Emergency Score (PEES) Zur präklinischen Differenzierung im Notfall zwischen Synkope und epileptischem Anfall.
    DGN, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, 2015.

    Rashid A, Ewald M, Nickel, S. (2014)
    Analytics auf Routinedaten im Rettungsdienst dank mobiler Dokumentation - Case Study des BRK. Workshop “Mobile Informationstechnologien in der Medizin für Medikation und Patientensicherheit”.
    GMDS Jahrestagung 2014, Göttingen, 2014.

    Ewald M, Rashid A, Nickel, S. (2014)
    Präklinische Voranmeldung im Rettungsdienst mithilfe von Telemedizin.
    eHealth Forum 2014, Freiburg 2014.

    Soda H, Bieberich L, Hofmann S, Görlitz R, Ziegler V, Griewing B. (2014)
    Sekundäre Schlaganfallprophylaxe in der poststationären Versorgung im Rahmen des Stroke Manager Projektes.
    DGN, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, 2014.

    Ziegler V, Kippnich U, Griewing B. (2013)
    Schlaganfall - Wenn jede Sekunde zählt.
    retten!, Georg Thieme Verlag Stuttgart, 2(1): 42-49.

    Lu Murr D. (2013)
    Einfluss der telemetrischen Übertragung von EKGs bei Infarktpatienten auf die Behandlungsqualität.
    Inaugural-Dissertation. Medizinische Fakultät der Eberhard-Karls-Universität zu Tübingen. 2013

    Rashid A, Ziegler V, Kippnich U, Griewing B. (2012)
    Stroke & Cardio Angel: Telemedizinsche Voranmeldung im präklinischen Notfallmanagement.
    In 'eHealth 2012'.

    Reuter M, Rashid A, Nickel, S. (2012)
    Modellierung und Planung von Dienstleistungen im Rettungswesen mit Verfahren des Operations Research.
    In Oliver Thomas & Markus Nüttgens (ed.),'Dienstleistungsmodellierung 2012', SpringerGabler Verlag, pp. 291ff.

    Ziegler V, Rashid A, Kippnich U, Cavael D. & Griewing, B. (2012)
    Stroke Angel: Evaluation und Verbesserung der präklinisch-klinischen Schnittstelle mit telemedizinischer Unterstützung.
    In '1. Symposium ICT in der Notfallmedizin'. German Medical Science GMS Publishing House.

    Rashid A, Kippnich U & Ewald M. (2012)
    Stroke Angel - Technische Aspekte der Rettungsdienst - Zukunft am Beispiel der Schlaganfallbehandlung.
    In 'Symposium „Schnittstellen im Rettungsdienst“'.

    Müller-Gorchs M. (2012)
    Vernetzte Dienstleistungen in der Notfallversorgung -Qualitätsverbesserung durch integrierte Informationslogistik.
    http://digbib.ubka.uni-karlsruhe.de/volltexte/1000026878, Dissertation am Karlsruher Institut für Technologie, 2012.

    Ziegler V, Rashid A, Schaff M, Kippnich U, Griewing, B. (2012)
    Qualitätsmanagement in der akuten Schlaganfallversorgung: Wie kann man die präklinisch-klinische Schnittstelle beim Schlaganfall bewerten und verbessern?
    Aktuelle Neurologie, Georg Thieme Verlag KG, Stuttgart, 39: 192-200

    Ziegler V, Rashid A, Schaff M, Kippnich U, Griewing, B. (2012)
    Qualitätsmanagement in der akuten Schlaganfallversorgung: Wie kann man die präklinisch-klinische Schnittstelle beim Schlaganfall bewerten und verbessern?
    Der Notarzt 28(06): 237–245.

    Rashid A, Ewald M. (2012)
    Bessere Akutversorgung durch mobile Computer im Notfallmanagement.
    E-Health.com, HEALTH-CARE-COM GmbH, Offenbach.

    Ziegler V, Rashid A, Griewing B. (2011)
    Prähospitale Telemedizin beim neurologischen Notfall.
    Nervenheilkunde 30(1): 21–24. Schattauer Verlag Stuttgart

    Ziegler V, Griewing B & Rashid A. (2010)
    Prähospitales Management des Schlaganfallpatienten - Skalen und Basisuntersuchung des neurologischen Patienten und präklinische Datenübertragung.
    Notfallmedizin Up2Date 5, 101-116.

    Rashid A, Müller-Gorchs M and Zentek T (2009)
    Cardio Angel: IT in der Rettungskette der Herzinfarktversorgung der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), 28.9.-2.10.2009, Lübeck, Deutschland, Proceedings.
    In: Fischer S, Maehle E and Reischuk R (eds) Informatik 2009: Im Focus das Leben, Beiträge der 39. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), 28.9.-2.10.2009, Lübeck, Deutschland, Proceedings: GI, pp. 1420–1434.

    Chandra-Sekaran A.K, Nwokafor A, Shammas L, Kunze C, Müller-Glaser, K.D. (2009)
    A Disaster Aid Sensor Netrwork using ZigBee for Patient Localization and Air Temperature Monitoring.
    International Journal On Advances in Internet Technology 2009.

    Kunze C, Rodriguez D, Shammas L, Chandra-Sekaran, A.K, Weber B. (2009)
    Nutzung von Sensornetzwerken und mobilen Informationsgeräten für die Situationserfassung und die Prozessunterstützung bei Massenanfällen von Verletzten.
    Proceeding der 39. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik 'INFORMATIK 2009', p. 154.

    Ziegler V, Rashid A, Müller-Gorchs M, Kippnich U, Hiermann E, Kögerl C, Holtmann, C, Siebler M. & Griewing B. (2008)
    Einsatz Mobiler Computing-Systeme in der Prähospitalphase der akuten Schlaganfallversorgung - Ergebnisse aus der Stroke-Angel-Initiative im Rahmen des BMBF-Projekts PerCoMed.
    Der Anaesthesist 57(7): 677–685.

    Holtmann C, Rashid A, Müller-Gorchs M, Griewing B & Kögerl C, Ziegler Volker. (2008)
    Sektorenübergreifendes Informationsmanagement im Gesundheitswesen. Neue Wege durch Pervasive Computing.
    Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis. 17. 19-26.

    Holtmann C, Rashid A, Grochs-Müller M, Griewing B, Kögerl C, Kippnich U. (2008)
    Stroke-Angel-Initiative: Mobile Computing im Rettungsdienst setzt sich durch.
    E-HEALTH-COM: 53–55.

    Ziegler V, Müller-Gorchs M, Rashid A, Kippnich U, Kögerl C, Holtmann C. & Griewing B. (2008)
    Einsatz der 3-Item Stroke Scale (3I-SS) in der präklinischen Schlaganfallversorgung.
    Aktuelle Neurologie 35:1.

    Rashid A, Holtmann C, Ziegler V, Hiermann E, Kippnich U, Weidenhaupt K, Theiss S, Siebler M. & Griewing B. (2007)
    Analyse der präklinischen Rettungskette im Rahmen des „Stroke Angel“-Projektes.
    DGN, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, 2007.

    Rashid A, Müller-Gorchs M. & Ziegler V. (2007)
    Stroke Angel: Technologieeinsatz und -bewertung in der Rettungskette.
    In '41. Jahrestagung der DGBMT - Deutschen Gesellschaft für Biomedizinische Technik (BMT 2007)', VDE Verlag.

  • Rashid A, May K. (2020)
    Akzeptanz von Digitalisierung an der Nahtstelle zwischen Pflege und Medizin.
    In Vanessa Kubek; Sebastian Velten; Frank Eierdanz & Annette Blaudszun-Lahm, ed, 'Digitalisierung in der Pflege', Springer Berlin Heidelberg, pp.97-105.

    Recken, H, Prilla, M, Rashid, A. (2018)
    Augmented Reality Datenbrillen in der ambulanten Intensivpflege.
    Zukunft der Pflege Tagungsband der 1. Clusterkonferenz. BIS-Verlag der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, 2018, 180-184.

    Eder PA, Degen L, Oechsle A, Nöst, S. (2018)
    Herausforderungen der Implementierung von technischen Assistenzsystemen in der Pflege. Eine qualitative Studie von fördernden und hemmenden Faktoren aus Perspektive der Forschung und Lehre.
    17. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung. Berlin, 2018.

    Weiß C, Stubbe J, Naujoks C, Weide S. (2017)
    Digitalisierung für mehr Optionen und Teilhabe im Alter.
    Bertelsmann Stiftung 06/2017.

    Weber M, Shammas, L, Rashid, A. (2017)
    Technische Lösungen für den Katastrophenfall: Die Unterstützung pflege- und hilfsbedürftiger Menschen.
    IM EINSATZ 04/2017. pp. 47-49.

    Schäffler F, Brauchl, M. (2016)
    Gepflegt alt werden mit dem Bürger-Profi-Technik-Mix.
    CAREkonkret 10/2016. pp. 16.

    Walter D, Rashid, A, Griewing, B. (2016)
    Alarm kommt vor dem Fall- Durch Pflege-Knowhow und moderne Sensorik zu mehr Patientensicherheit auf der Station.
    KU Gesundheitsmanagement 4/2016.pp. 67-70

    Herrmann B, Hilke, S. (2016)
    Was Telemedizin kann.
    In 'Altenheim' 2016, pp.16-21. Verlag Vincentz Network GmbH& Co.KG

    Müller E, Bonfig, S. (2016)
    Telemedizin: Wo sie nutzt und was sie kann.
    In '55. Jahrgang Altenheim' 2016, pp. 22-24.

    Ksoll M, Prilla, M, Rashid, A. (2015)
    Exploring the Potentials and Boundaries of Augmented Reality for Older Adults.
    Conference of Human Interaction 2015.

    Rashid A, Keiser T et al. (2015)
    Orientierungspapier: „Smart Home & Living“ Baden-Württemberg.
    In Smart Home & Living Baden-Württemberg, 2015.

    Zentek T. (2015)
    Ein wissensbasiertes Framework zur flexiblen Konfiguration von AAL-Umgebungen.
    Dissertation am Karlsruher Institut für Technologie, 2015. http://digbib.ubka.uni-karlsruhe.de/volltexte/1000046237

    Zentek T, Bock J, Rashid A. (2015)
    Flexible Management of Ambient Assisted Living Environments by Ontology-Based Configuration.
    In Maarten Weyn (Ed.), The Fifth International Conference on Ambient Computing, Applications, Services and Technologies (pp. 27–31).

    Ksoll, M, Prilla, M, Rashid, A, Merkle, N, Herrmann, T. (2014)
    Augmented Living: Einsatz von Augmented Reality im Alltag.
    In: Butz, A, Koch, M. & Schlichter, J. (Hrsg.), Mensch & Computer 2014 - Workshopband. Berlin: De Gruyter Oldenbourg, 069-074.

    Ksoll M, Rashid A, Prilla, M Hermann T. (2014)
    Augmented Living: Augmented Human-Computer-Interfaces for Aged-Based Design of the Living Environments of Elderly People.
    In 'Conference on Human Interaction (CHI) 2014’, Toronto, Canada.

    Rashid A, Zentek T, Müller C, Brauchle M. (2014)
    Pflegebezogene Entwicklung eines bedarfsorientierten AAL-Dienstleistungsmodells für den vorstationären Altenhilfebereich bei der Evangelischen Heimstiftung.
    In '7. Deutscher AAL-Kongress 2013 (AAL 2014)', VDE Verlag.

    Reichelt C, Rashid A. (2014)
    Erhebung von Anforderungen für die Entwicklung von AAL Informationsportalen.
    In '7. Deutscher AAL-Kongress 2013 (AAL 2014)', VDE Verlag.

    Zentek T, Yumusak C, Reichelt C, Rashid A. (2014)
    Which AAL Middleware matches my requirements?
    In '7. Deutscher AAL-Kongress 2013 (AAL 2014)', VDE Verlag.

    Görlitz R, Rashid A, Rosales Saurer B, Cavael D, Bieberich L, Ziegler V. & Griewing B. (2013)
    Stroke Manager: Analyse einer koordinierenden Dienstleistung zur Unterstützung in der postakuten Schlaganfall-Versorgung.
    In '6. Deutscher AAL-Kongress 2013 (AAL 2013)', VDE Verlag, 337-338.

    Görlitz R, Ohler W, Wieser M. & Rashid A. (2012)
    Best Practices Gesundheitsportal für pflegende Angehörige – Potential vs. Realität.
    56. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS), 2012.

    Rashid A, Reichelt C, Röll N, Zentek T. (2012)
    Living Labs als Forschungsinstrument für Ambient Assisted Living Technologien, 2012.


    Kunze C, Rosales Saurer B, Röll N, Görlitz R, Rashid A, Hastedt I, Senne G, Vetter, T, Lutze S. (2012)
    Umfassende Unterstützung pflegender Angehöriger durch die im regionalen Service Netzwerk verankerte easyCare Plattform.
    M. Gersch, J. Liesenfeld (Hrsg.), AAL- und E-Health-Geschäftsmodelle, © Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, 2012.

    Zentek T. & Rashid A. (2012)
    Methoden und Werkzeuge zur Konfiguration von AAL Anwendungen zur Steigerung von Innovationen in stationärer und ambulanter Pflege.
    In Ursula Goltz; Marcus A. Magnor; Hans-Jürgen Appelrath; Herbert K. Matthies; Wolf-Tilo Balke & Lars C. Wolf, ed,'GI-Jahrestagung', GI, pp. 1215-1227.

    Rashid A, Zentek T, Rosales Saurer B, Stummer G, Krämer N, Kunze C. (2011)
    Technik für ein langes Leben.
    Heilberufe, Springer Medizin Urban & Vogel GmbH, 4: 10-13.

    Rashid A, Zentek T. & Strnad O. (2011)
    Living Labs als Forschungsansatz für Ambient Assisted Living (AAL).
    In Maximilian Eibl & Marc Ritter, ed,'Mensch & Computer Workshopband', Universitätsverlag Chemnitz, pp. 335-340.

    Zentek T, Rashid A, Wolf P. & Kunze C. (2009)
    Mit Plug&Play zur intelligenten Wohnumgebung: Ein Referenzmodell zum Einrichten und Verwalten einer Ambient Assisted Living Umgebung.
    In Stefan Fischer; Erik Maehle & Rüdiger Reischuk, ed,'GI Jahrestagung', GI, pp. 956-969.
  • Rashid A, May K. (2020)
    Von der Eigenanamnese bis zum Eigentraining.
    KU Gesundheitsmanagement 7. P.28-30

    Rashid A, Müller C, Partheymüller A, et al.(2018)
    Das Krankenhaus von Übermorgen: Gewusst wie: Was ist heute und morgen mit Telemedizin im Krankenhaus möglich?
    Orthopädische Nachrichten 2018; 4: 5–6.

    Rashid, A, Shammas, L, Marte, J, Helm, K, Bottler, N, Griewing, B, Soda, H. (2017)
    Digitale Patientenaufklärung auf dem Tablet.
    Management und Krankenhaus 07/2017.

    Laufer J, Rashid A, Griewing B, Marquardt K. (2016)
    Vernetzte intelligente IT- Vom Krankenhaus ins Gesundheitsnetzwerk.
    Klinikarzt 2016, 45 (5): 244-249. Karl Demeter Verlag.

    Rashid, A, Prinz, S. (2015)
    Online-Terminmanagement: Viele Potenziale für Arztpraxen.
    Deutsches Ärzteblatt ePaper PRAXIS 112(15), 2/ 2015.
  • Tele-AID: Pilotprojekt zur telemedizinischen Versorgung von Asylbewerbern in Bad Kissingen (2016)
    Deutsches Ärzteblatt, unter URL: http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/66379

    Soda H, Rashid, A. (2016)
    Tele-AID für Flüchtlinge – Pilotprojekt in Unterfranken.
    DGN, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, 2016

    Rashid A, Soda H, Schaupp D. (2016)
    Arabisch auf Knopfdruck.
    Praxis. Ärzte Woche. Nr. 38, Springer-Verlag GmbH, Wien. S.41-42

    Soda H, Rashid A, (2016)
    Tele-AID für Flüchtlinge – Pilotprojekt in Unterfranken.
    DGN, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, 2016.

    Rashid A, Dresbach, S, Helm, K, Griewing, B, Soda, N, Shammas, L, Nevermann, S, Soda, H. (2016)
    Tele-AID: Telemedizinische Versorgung von Flüchtlingen durch Ärzte mit Migrationshintergrund.
    Tagungsband der Telemed 2016, S. 163-172.
  • Partheymüller A, Müller C, Schneider V, Rashid A. (2019)
    Effekte der telemedizinischen Assistenz bei hausärztlichen Hausbesuchen im Projekt MONA.
    64. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e. V. (GMDS); 2019.

    Rashid A, Partheymüller A, Müller C. (2017)
    Bessere Mobilität und Versorgung in der Häuslichkeit durch Telemedizin?: Zwischenergebnisse des Projektes MONA.
    KU Gesundheitsmanagement 2017; 12: 25–8.
  • Shammas L. (2018)
    Objective assessment of motor and gait parameters of patients with multiple sclerosis.
    Dissertation am Karlsruher Institut für Technologie, 2018.

    Shammas L, von Haaren B, Kunzler A, Zentek T, Rashid A. (2014)
    Detection of Parameters to Quantify Neurobehavioral Alteration in Multiple Sclerosis Based on Daily Life Physical Activity and Gait Using Ambulatory Assessment.
    Zeitschrift für Neuropsychologie 12/2014, 25(4):253-265.

    Shammas L, Zentek T, von Haaren B, Schlesinger S, Hey S, Rashid A. (2014)
    Home-based system for physical activity monitoring in patients with multiple sclerosis. (Pilot study)
    BioMedical Engineering OnLine 2014, 13:10

    Shammas L, Schlesinger S, Griewing B, Rashid A, (2013)
    Telemedizin Bayern. MS Nurses: Telemedizinisches Aktivitätsmonitoring zur Unterstützung von Patienten mit Multiple Sklerose.
    Telemedizinkompendium 2013, pp. 73-76.

    Rashid A, Zentek T, Groß N, Heuer S. (2012)
    Telemedizin in der COPD-Versorgung - Ergebnisse des EU-Forschungsprojektes AMICA
    Luftpost - Zeitschrift für Atemwegskranke, Patientenliga Atemwegserkrankungen e.V. Frühjahr 2013.

    Kempcke R, Schultheiß T, Sobek S, Thomas K, Shammas L, Hey S, ZentekT & Ziemssen T. (2012)
    Measurement of daily mobility under fampridine-therapy with Movisens-system in patients with multiple sclerosis.
    In ECTRIMS 2012

    Schlesinger S, Neuhaus A, Thiele A, Kippnich M, Rashid A, Griewing B, Daumer M. (2011)
    Sind Mobilitätseinschränkungen bei Patienten mit Multiper Sklerose messbar?
    Klinische Neurophysiologie 2011; 42(1): 17-21.

    Shammas L, Zentek T, Anastasopoulou P, Rashid A. & Hey S. (2011)
    Multi-parameter activity monitoring system to support patients with multiple sclerosis.
    In '45. Jahrestagung der DGBMT'.

    Rashid A, Zentek T, Schlesinger S, Daumer M. & Griewing B. (2009)
    MS Nurses: Aktivitätsmonitoring als Telemedizin-Service bei chronischen Krankheiten
    In 'TELEMED 2009'

    - Rashid A. & Holtmann C. (2008)
    'Mobiles Aktivitätsmonitoring für ambulante Dienstleistungen im Gesundheitswesen. Analyse auf Basis der klinischen Fallstudie „MS Nurses“'.
    Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis 17(1), 27-34.

    Rashid A. & Holtmann C. (2007)
    Beschleunigungssensoren zum mobilen Aktivitätsmonitoring im Home Care Bereich: Die Studie „MS Nurses“.
    In Leimeister J.M, C. Mauro; H. Krcmar; T. Eymann & A. Koop, ed,'Proceedings zum 6. Workshop der GMDS Arbeitsgruppe Mobiles Computing in der Medizin im Rahmen der GMDS Jahrestagung 2007', Shaker Verlag.

    Rashid A, Schlüfter F, Holtmann C, Kunze C, Thaler K, Daumer M, Schlesinger S Griewing B. (2007)
    Usage of Accelerometers in the Home Care for multiple sclerosis patients
    In 'Proceedings of the second European Conference on eHealth 2007'.

    Rashid A, Holtmann C, Schlüfter F, Schlesinger S, Daumer M. & Thaler K. (2007)
    Einsatz von Beschleunigungssensoren zum Aktivitätsmonitoring von Multiple Sklerose Patienten im Home Care Bereich.
    In '41. Jahrestagung der DGBMT - Deutschen Gesellschaft für Biomedizinische Technik (BMT 2007)', VDE Verlag Rashid A, Holtmann C, Schlüfter F, Schlesinger S, Daumer M. & Thaler K. (2007)
  • Leisle M. (2016)
    Schlaganfall-Lotsen. Stroke Manager sorgt für Orientierung.
    Thala 2016, pp. 22-23

    Görlitz, R. (2014)
    Patient-centered Coordination in Healthcare Service Networks - Measuring and Improving Interorganizational Information Flow.
    Unter URL: http://digbib.ubka.uni-karlsruhe.de/volltexte/1000039381, Dissertation am Karlsruher Institut für Technologie, 2014.

    Görlitz R, Gimpel H, Nißen M. (2013)
    Quantifyging the Quantified Self: A Study on the Motivations of Patients to Track Their Own Health.
    In ICIS 2013 (International Conference on Information Systems), Milan, Italien, Association for Information Systems (AIS).

    D, Ziegler, V, Soda, H, Bieberich, L, Kippnich, U, Rashid, A, Görlitz, R. & Griewing, B. (2012)
    Stroke Manager - Effiziente personalisierte Hilfe nach dem Schlaganfall Koordination und Navigation durch Informationsmanagement.
    DGN, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, 2012.

    Görlitz R. & Rashid A. (2012)
    Unterstützung der Schlaganfallnachsorge durch die Stroke Manager App.
    In 'Telemed 2012'.

    Görlitz R, Rashid A. (2012)
    Stroke Management as a Service - a Distributed and Mobile Architecture for Post-Acute Stroke Management.
    In 'ECIS', pp. 107.

    Görlitz R, Rashid A. (2012)
    Datensicherheit und Datenschutz in der prä- und postklinischen Versorgungsphase.
    In '57. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) 2012'.

    Görlitz R, Müller L. & Rashid A. (2012)
    An individual patient-oriented stroke manager architecture.
    In 'eHealth 2012'.

    Görlitz R, Rashid A, Weinhardt C. (2012)
    Stroke manager service for improved post-acute continuity of care.
    Health Policy and Technology,1(3): 145-154.

    Groß N, Zentek T (2011)
    Health-Psychological Motivation Concepts to Increase Patients and Informal Caregivers COPD Self-Compliance, Knowledge and Life Quality.
    AMICA. Ambient Assisted Living - AAL - 4. Deutscher Kongress: Demographischer Wandel - Assistenzsysteme aus der Forschung in den Markt, 2011

    Groß N, Zentek T, Rashid A, Sauter F, Kunze C, Baumann C. & Korb H. (2011)
    Gesundheitspsychologische Motivationskonzepte bei chronisch obstruktiver Lungenerkrankung COPD im Projekt AMICA.
    In '56. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) 2011.

    Hartmann M, Görlitz RA, Prinz A, Hirdes EM, Rashid A, Leimeister JM, et al. (2011)
    Web 2.0 im Gesundheitswesen
    Ein Literature Review zur Aufarbeitung aktueller Forschungsergebnisse zu Health 2.0 Anwendungen: 16 - 18 February 2011 Zurich, Switzerland. Zürich.

    Ziegler V, Görlitz R, Schaff M, Rashid A, Müller-Gorchs M, Kippnich U, Cavael, D. & Griewing, B. (2011)
    INSPIRE – Improving Service Productivity in Healthcare. Verbesserung der Schlaganfallversorgung durch sektorenübergreifende und technikunterstützte Betrachtung.
    DGN, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, 2011.

    Zentek T, Gross N, Morillo DS, Jimenez AL, Kunze C. & Rashid A. (2011)
    Development and evaluation of service concepts improving life quality of COPD patients and informal caregivers.
    In 'AAL Forum 2011'.

    Görlitz R, Seip B, Rashid A. & Zacharias V. (2010)
    Health 2.0 in practice: a review of German health care web portals.
    In 'Proceedings of the IADIS International Conference WWW/Internet 2010'.

    Görlitz R, Seip B, Rashid A. & Zacharias V. (2010)
    Health 2.0: Überblick über Gestaltungsdimensionen von Gesundheitsportalen bzw. Online-Communities.
    In '55. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) 2010'.

    Orwat C, Rashid A, Holtmann C, Wolk M, Scheermesser M, Kosow, H. & Graefe, A. (2010)
    'Adopting Pervasive Computing for Routine Use in Healthcare'.
    IEEE Pervasive Computing 9(2), 64-71

    Groß N, Zentek, T, Kunze C, Rashid A, Stork W, Korb H, Foix L. FC, Morillo DS. & León A. (2009)
    AMICA - Optimierung des Versorgungs- und Behandlungsmanagements von COPD-Patienten.
    In Stefan Fischer; Erik Maehle & Rüdiger Reischuk, ed,'GI Jahrestagung', GI, , pp. 1198-1212.

    Griewing B, Zamora P, Kögerl C, Rashid A. & Ziegler, V. (2009)
    Neue Kommunikationstechnologien und Versorgungsformen in der Neurologie – Qualitätsmanagement und ökonomische Rahmenbedingungen.
    In '82. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie mit Fortbildungsakademie 2009'.

    Scheermesser M, Rashid A, Kossow H, Holtmann C. (2008)
    User Acceptance of Pervasive Computing in Healthcare: Main Findings of two Case Studies.
    In '2. International Conference on Pervasive Computing for Healthcare 2008', IEEE.

    Holtmann C, Rashid A, Müller-Gorchs M, Griewing B, Kögerl C. & Ziegler V. (2008)
    'Sektorenübergreifendes Informationsmanagement im Gesundheitswesen. Neue Wege durch Pervasive Computing'.
    Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis 17(1), 19-26

    Orwat C, Rashid A, Wölk M, Holtmann C, Scheermesser, M. & Kosow, H. (2008)
    Pervasive Computing in der medizinischen Versorgung. Einführung in den Schwerpunkt.
    Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis 17(1), 5-12.

    Rashid A. & Holtmann C. (2008)
    'Mobiles Aktivitätsmonitoring für ambulante Dienstleistungen im Gesundheitswesen. Analyse auf Basis der klinischen Fallstudie „MS Nurses“'
    Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis 17(1), 27-34.
  • Kloker S, Straub T, Zentek T, Weinhardt C. (2017)
    Partition dependence bias in group forecasting.
    Proceedings of the 17th International Conference on Group Decision and Negotiation, Hohenheim, 14.-18. August 2017. Hrsg.: M. Schoop, 9–19

    Rashid, A, Laufer, J, Shammas, L, Marquardt, K et al. (2017)
    Digitale Transformation von Dienstleistungen im Gesundheitswesen I- Impulse für die Versorgung. Digitalisierte Gesundheitsnetzwerke mit Telemedizin: Produktive Netzwerkmedizin am Beispiel Schlaganfall.
    Pfannstiel MA, Da-Cruz P, Mehlich H (Hrsg.) Gabler Verlag, 2017, pp. 41-57.

    Hellmanns A, Niemeyer C, Hall M, Zentek T. & Weinhardt C. (2016)
    Towards a Requirement Framework for Online Participation Platforms. Proceedings of the Second KSS Research Workshop: Karlsruhe, Germany, February 2016.
    Ed.: P. Hottum, 167–174, KIT, Karlsruhe

    Zentek T, Hoffmann G. (2016)
    Analyse von Gamification Anreizmechanismen für Crowd Worker in Participatory Sensing.
    Sozial digital - gemeinsam auf neuen Wegen: Mensch und Computer. 04. - 07. September 2016, Aachen, Germany. Hrsg.: B. Weyers, 1–4, Gesellschaft für Informatik, Aachen. doi:10.18420/muc2016

    Rashid A. (2016)
    Disziplinäre Sicht- Disziplin Medizinische Informatik. Das Selbstverständnis der Disziplin „Medizinische Informatik“ in Bezug auf Movemenz.
    Saattext. Medizininformatik.

    Rashid A, Müller C, Görlitz R, Hottum P, Kippnisch U, Walter D, Reinmann L, Bonfig, S, Müller E, Soda H. (2016)
    Qualität und Produktivität von Gesundheits-dienstleistungen IT-gestützt steigern und gestalten.
    Unter URL: http://www.inspire-healthcare.de.

    Rashid, A. (2015)
    Datenschätze als Allheilmittel für den Patienten „Gesundheitswesen“?
    In: Oberender, P, Zerth, J, Brodmann, G. (Hrsg.) Patient Gesundheitswesen: Mission 2030. Quintessenz Verlag, 2015.

    Rashid A. (2011)
    Asynchrone Anwenderbeteiligung in Softwareprojekten.
    http://digbib.ubka.uni-karlsruhe.de/volltexte/1000022795, Dissertation am Karlsruher Institut für Technologie, 2011.

    Budweg S, Draxler S, Lohmann, S, Rashid, A. & Stevens, G. (2010)
    Open design spaces: socially crafting interactive experiences.
    In Olav W. Bertelsen; Peter Gall Krogh; Kim Halskov & Marianne Graves Petersen, ed,'Conference on Designing Interactive Systems', ACM, pp. 442-443.

    Müller-Gorchs M, Holtmann C, Filipova-Neumann L, Rashid A. & Weinhardt C. (2010)
    Decision Making in the Stroke Chain – The Design of an Appropriate Feedback Mechanism.
    In 'Group Decision & Negotiation 2010'

    Rashid A. (2009)
    OpenProposal: Ein Werkzeug zum Annotieren von "Snapshots" zum Erstellen von Anwendervorschlägen.
    Softwaretechnik-Trends 29(1).

    Budweg S, Draxler S, Lohmann S, Rashid A. & Stevens G. (2009)
    Open Design Spaces (ODS) - Innovation durch Nutzerbeteiligung.
    In Saskia Kain; Doreen Struve & Hartmut Wandke, ed,'Mensch & Computer Workshopband', Logos Verlag, , pp. 31-35.

    Maalej W, Happel HJ. & Rashid A. (2009)
    When users become collaborators: towards continuous and context-aware user input.
    In Shail Arora & Gary T. Leavens, ed,'OOPSLA Companion', ACM, , pp. 981-990.

    Rashid A. & van Dinther, C. (2009)
    Annotieren von Bildschirmfotos zur Steigerung der Anwenderbeteiligung.
    In Hartmut Wandke; Saskia Kain & Doreen Struve, ed,'Mensch & Computer', Oldenbourg Verlag, , pp. 193-202.

    Eymann T, Leimeister J. M. & Rashid A. (2009)
    Vorwort der Workshop-Leitung.
    In Stefan Fischer; Erik Maehle & Rüdiger Reischuk, ed,'GI Jahrestagung', GI, , pp. 96-99.

    Rashid A, Wiesenberger J, Meder D. & Baumann J. (2009)
    Bringing Developers and Users closer together: The OpenProposal story.
    In Armin Heinzl; Peter Dadam; Stefan Kirn & Peter C. Lockemann, ed,'PRIMIUM', GI, pp. 9-26.

    Eymann T, Leimeister J. M, Rashid A. (2009)
    Mobiles Computing in der Medizin.
    Proceedings zum 9. Workshop der GI- und GMDS-Arbeitsgruppe Mobile Informationstechnologie in der Medizin, Shaker-Verlag, Lübeck, 29. September 2009.

    Lohmann S. & Rashid A. (2008)
    Fostering Remote User Participation and Integration of User Feedback into Software Development.
    In Silvia Mara Abrahão; Effie Lai-Chong Law; Jan Stage; Kasper Hornbæk & Natalia Juristo Juzgado, ed,'I-USED', CEUR-WS.org.

    Behm A. & Rashid A. (2008)
    The Influence of Environmental Parameters on the Acceptance of Collaboration Tools.
    In Armin Heinzl; Hans-Jürgen Appelrath & Elmar J. Sinz, ed,'PRIMIUM', CEUR-WS.org.

    Seeburger J, Karduck A. & Rashid A. (2008)
    Seamless User-Interfaces for Business Intelligence.
    In 'Proceedings of the Workshop on Business Intelligence Methodologies and Applications (BIMA'08) (in conjunction with ICEBE 2008)'.

    Rashid A, Holtmann C, Eymann T, Koop A. (2008)
    Mobiles Computing in der Medizin.
    Proceedings zum 8. Workshop der GMDS-Arbeitsgruppe Mobiles Computing in der Medizin, Online-Tagungsband im Verlag der GMDS (eGMS/ MIBE), Stuttgart, 18. September 2008.

    Rashid A. & Holtmann C. (2008)
    Pervasive Computing im Gesundheitswesen - Technologiebeurteilung durch interdisziplinäre Forschung.
    Krankenhaus IT-Journal 2, Antares Computerverlag, Dietzenbach.

    Rashid A. (2007)
    OpenProposal: Grafisches Annotieren von Verbesserungsvorschlägen für Software.
    In Tom Gross, ed,'Mensch & Computer', Oldenbourg Verlag, , pp. 261-264.

    Rashid A. (2007)
    OpenProposal: Towards Collaborative End-User Participation in Requirements Management By Usage of Visual Requirement Specifications.
    In 'RE', IEEE, pp. 371-374.

    Behm, A, Happel, H.-J, Rashid, A, Wiesenberger, J, Kuttruff, V, et al. (2007)
    Das Projekt CollaBaWue - praxisnahe Grundlagenforschung zur Industrialisierung der Softwareentwicklung.

    Hertweck D. & Rashid A. (2007)
    Mobile Business Process Reengineering: How to Measure the Input of Mobile Applications to Business Processes in European Hospitals.
    IGI Global.

    Holtmann C, Müller-Gorchs M, Rashid A, Weidenhaupt K, Ziegler V, Griewing B. & Weinhardt C. (2007)
    Medical Opportunities by Mobile IT Usage – A Case Study in the Stroke Chain of Survival.
    In 'Proceedings of the second European Conference on eHealth 2007'.

    Rashid A, Behm, A, Müller-Arnold, T. & Rathgeb M. (2006)
    Kollaborative Benutzerbeteiligung im Requirements Engineering.
    In Andreas M. Heinecke & Hansjürgen Paul, ed,'Mensch & Computer', Oldenbourg Verlag, pp. 453-455.

    Rashid A, Behm A, Geisser M. & Hildenbrand T. (2006)
    Kollaborative Softwareentwicklung - Zum Kollaborationsbegriff.
    Technical report, FZI Forschungszentrum Informatik.

    Rashid A. & Holtmann C. (2006)
    Mobile IT vernetzt Kliniken und HealtCare-Dienstleister.
    Krankenhaus IT-Journal 5, Antares Computerverlag, Dietzenbach

    Rashid A, van Dinther C. & Holtmann C. (2006)
    Mobiles Diktieren im Krankenhaus – Neue Wege mit mobiler IT (Teil 2).
    Krankenhaus IT-Journal 2, Antares Computerverlag, Dietzenbach, 22-23.

    Rashid A, van Dinther C. & Holtmann C. (2006)
    Mobiles Diktieren im Krankenhaus – Neue Wege mit mobiler IT (Teil 1).
    Krankenhaus IT-Journal 1, Antares Computerverlag, Dietzenbach, 30-31.

    Gräfe A, Rashid A. & Scheermesser M. (2006)
    Einflüsse von aktuellen Trends und Stakeholderinteressen auf die Verbreitung von Pervasive Computing im Gesundheitswesen. Eine interdisziplinäre Betrachtung.
    In '51. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) 2006', pp. 137-138.

    Rashid A, Romberg T. & Schöchlin J. (2005)
    Mobil auf den Economical Pathways - Wie das Karlsruher Klinikum mit mobilen Geräten abseits der Clinical Pathways Millionen spart.
    Krankenhaus IT-Journal, Antares Computerverlag, Dietzenbach.

    Rashid A, Bartsch C. & Holtmann C. (2005)
    Mobile IT in Kliniken – Wege zur Qualitäts- und Effizienzsteigerung.
    Krankenhaus IT-Journal 4, Antares Computerverlag, Dietzenbach.

    Rashid A, Högler T. (2005)
    Economic efficiency of mobile terminals in hospitals.
    In '16th annual Information Resources Management Association (IRMA) International Conference', Idea Group Publishing, San Diego (USA).

    Rashid A. (2005)
    Nutzenpotentiale von mobilen Endgeräten in Krankenhäusern der Maximalversorgung.
    In '6. Würzburger Medizintechnik Kongress (DGBMT)'

    Rashid A, Högler T. (2005)
    Case Study: Wirtschaftlichkeit von mobilen Endgeräten in Krankenhäusern der Maximalversorgung.

Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen

Von der Idee bis zum Produkt entwickeln, installieren und betreuen wir telemedizinische Systeme für Ihre Einrichtung und Region.

KONTAKT & ADRESSE

Sieboldstrasse 7
97688 Bad Kissingen
+49 971 785529-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Standorte

  • Bad Kissingen,
    Sieboldstr. 7
  • Karlsruhe,
    Kriegsstr. 77
  • Berlin,
    Waldenserstr. 2-4
  • Würzburg,
    Schweinfurterstr. 4

NEWSLETTER

Bleiben Sie regelmäßig informiert, was in der Welt der Telemedizin passiert.

FOLGEN SIE UNS AUF

Impressum | Datenschutz
Sitemap
Copyright © 2015 - ZTM