Kontakt | 0971 785 529 0 | info@ztm.de

Module



Alles was Sie zur Digitalisierung benötigen: speziell für Rettungsdienst, Leitstelle und Klinik entwickelt.

NIDApad
zum Erfassen und Versenden relevanter Informationen sowie der abschließenden Protokollierung in der Klinik und Dokumentation beim Rettungsdienst.

Das NIDApad kann sich mit gängigen Medizinprodukten via Bluetooth oder RFID verbinden und die medizinischen Daten der Geräte speichern. Das NIDApad besteht aus einer speziellen Hardware und Software (NIDAmobile).
NIDAarrvialboard
Auf einem Monitor in der Klinik kann sich das Klinikpersonal alle eintreffenden Patienten anonym anzeigen lassen. Dadurch ist das Klinikpersonal bereits vor Ankunft des Patienten optimal informiert. Das NIDAarrivalboard zeigt dabei alle wesentlichen Daten zu einem Notfallpatienten auf einen Blick. Kritische Werte werden hervorgehoben (Ankunftszeit, Voranmeldediagnose, Priorität, Infektionsstatus etc.).
NIDAtracker
Die Klinik kann die medizinischen Daten des Rettungsdienstes empfangen und weiterverarbeiten. Dabei werden Patienteninformationen wie Vitaldaten, Trends, Ruhe-EKGs, Bilder, etc. sofort verfügbar gemacht. Auch die Versicherungsdaten des Patienten und das vom Rettungsdienst erstellte Notfallprotokoll können übertragen werden. Die Integration in das Klinik-Informationssystem (KIS) erfolgt ebenfalls über ein direct-matching im NIDAtracker.
NIDAserver
zum Datenempfang, der zielgerichteten Klinikalarmierung sowie abschließenden Einsatzdokumentation. Der NIDAserver ist die Grundlage für die telefonische Alarmierung (Piepser oder Telefon) und KIS-Integration.
NIDAalarmierung
zur automatischen Alarmierung vordefinierter Empfänger in der Klinik. Damit lässt sich bequem eine Alarmierungskette einstellen, um somit bei Empfang der Voranmeldung direkt auf dem Klinik-eigenen Telefon oder Piepser alarmiert zu werden.
NIDAgateway
zur gesicherten mobilen Datenübertragung. Auf dem NIDAgateway werden Postfächer für jede Klinik zur Verfügung gestellt und die Daten verschlüsselt.
NIDAleitstelle
zur übersichtlichen Anzeige von anonymisierten Einsatzdaten vorangemeldeter Notfallpatienten. Die Leitstelle kann die Empfangssoftware NIDAleitstelle einsetzen, um sich einen Überblick über die Kapazitäten der Krankenhäuser zu verschaffen, die Patientenströme im Rettungsdienst zu steuern und die Rettungsmittel des Rettungsdienstes zu alarmieren und zu disponieren. Die Leitstelle bewahrt dadurch den Überblick über das gesamte Einsatzgeschehen und kann NIDA als Kommunikationsschnittstelle nutzen.

Individuell konfigurierbar



Mit diesen Modulen stellen Sie sich ihre individuell Lösung zusammen. Wir zeigen Ihnen hier beispielafte Installationen unserer Kunden.

Unser Angebot



Von der Planung bis zum Betrieb und dem Support setzen wir für Sie telemedizinische Systeme in Ihrer Region um.

Wir stehen Ihnen gerne jederzeit für Fragen und Anmerkungen zur Verfügung, und kommen jederzeit für ein Informationsgespräch gerne zu Ihnen vor Ort. Sprechen Sie uns gerne für ein unverbindlichen Termin einfach an.

Wir sind auch häufig auf Messen und Kongressen, und können uns hier für ein Gespräch treffen.

Vertrieb und Projektmanagement
0971 - 785 529 0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ZTM BAD KISSINGEN

Von der Idee bis zum Produkt entwickeln, installieren und betreuen wir telemedizinische Systeme für Ihre Einrichtung und Region.

KONTAKT & ADRESSE

Sieboldstrasse 7
97688 Bad Kissingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0971 / 78 55 29 - 0

Unsere Standorte

  • Bad Kissingen, Sieboldstr. 7
  • Karlsruhe, Kaiserstr. 183
  • Berlin, Waldenserstr. 2-4
  • Würzburg, Schweinfurterstr. 4

NEWSLETTER

Bleiben Sie regelmäßig informiert, was in der Welt der Telemedizin passiert.

FOLGEN SIE UNS AUF

Impressum | Datenschutz
Copyright © 2015 - ZTM

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.