Kontakt | +49 971 785529-0 | info(at)ztm.de

Funktionsweise



MEDITyme ist einfach bedienbar und vielseitig einsetzbar.

PC

Tablet

Notebook

Konferenzraum

Visitenwagen

Einzel- und Konferenzgespräche



Auf beliebiger Hardware führen Sie mit MEDITyme ganz einfach Ihre Videogespräche durch - Entweder mit einer einzigen Person oder als Konferenz mit bis zu 25 Teilnehmern.

Einfach Dateien oder den Bildschirm teilen



Mit MEDITyme können Sie während der Videokommunikation Ihren Bildschirm teilen, Dateien austauschen und somit medizinische Daten (z.B. EKG, Bilder) vorstellen.

Webinare anbieten



Über MEDITyme können Sie Webinare für bis 1500 Teilnehmer durchführen.

Beliebige Hardware verwendbar



Sie können MEDITyme auf unterschiedlichen Geräten einsetzen, so wie es für Sie am besten in Ihre Prozesse passt.

Empfehlungen für Ihre Hardware



Wir unterstützen Sie gerne bei der Auswahl der Hardware, damit Sie optimal auf die Nutzung der Videokummikation vorbereitet sind.

Mindestausstattung für die Videokommunikation

PC/ Laptop/ Tablet

Um ein Videogespräch durchführen zu können, benötigen Sie einen PC, Laptop oder Tablet. Hiermit können Sie die Website MEDITyme aufrufen und das Gespräch durchführen.

Kamera/ Webcam

Damit die Videokommunikation stattfinden kann, wird eine Kamera oder Webcam benötigt. In vielen handelsüblichen Laptops und Tablets sind diese bereits integriert. Bei Besitz eines PCs ist eine externe Webcam nötig.

Lautsprecher und Mikrofon

Lautsprecher und Mikrofon sind notwendig, um Gesprächspartner akustisch zu verstehen und sich dementsprechend auch selbst äußern zu können. Beide Kompomenten sind in vielen handelsüblichen Laptops und Tablets bereits integiert. Die meisten Webcams besitzen auch einen integrierten Lautsprecher sowie ein Mikrofon.

Internetverbindung

Um MEDITyme nutzen zu können, benötigen Sie eine stabile Internetverbindung. Dabei ist es Ihnen überlassen, ob Sie eine LAN oder WLAN-Verbindung verwenden. Wir empfehlen Ihnen nach Möglichkeit eine LAN-Verbindung zu nutzen. Bei der Verwendung von WLAN kann es zu Schwankungen kommen, die sich negativ auf die Videoübertragung auswirken können.

Für alle Raumgrößen geeignet



Dank unserer Beratung und Planung können wir alle Raumgrößen bestmöglich für hohe Tonqualität und Komfortabilität ausstatten.

Einzelarbeitsplatz


Für 1 Person geeignet, sowohl mobil unterwegs als auch am festen Arbeitssplatz

PC / Laptop
Für Ihren Arbeitsplatz empfehlen wir, diesen mit einem PC oder Laptop auszustatten. Sie können hierfür handelsübliche Geräte verwenden. Ein Laptop bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Arbeitsplatz auch mobil zu gestalten. Durch die Anschlüsse am Laptop oder auch spezielle Laptop-Docking-Einheiten, können Sie weitere Geräte wie Headsets, Monitore, etc. einfach anschließen.
Kamera / Webcam
Für ein komfortables Videogespräch empfehlen wir, eine hochwertige Webcam zu verwenden. Dadurch kann ein qualitativ gutes Bild erreicht werden. Die verwendete Webcam sollte HD-fähig (720p) sowie schwenkbar sein und über einen Autofokus verfügen.
Headset (stationär)
Eine gute Klang- und Sprachqualität kann durch ein Headset erreicht werden. Für Ihren Arbeitsplatz empfehlen wir ein Wireless (kabelloses) Headset. Hiermit haben Sie Freiraum beim Videogespräch ohne störende Kabel, die bspw. bei Mitschriften im Weg sein könnten. Des Weiteren empfehlen wir, eine Stereovariante zu wählen sowie auf eine Geräuschunterdrückung zu achten. Das heißt, das Headset besitzt zwei Ohrmuscheln. Damit können Sie ihr Videogespräch ungestört durchführen.
Headset (mobil)
Wenn Sie Videogespräche abseits Ihres festen Arbeitsplatzes durchführen, ist es sinnvoll ein mobiles Headset (mit Kabel) zu verwenden. Das steigert die Sprach- und Klangqualität des Gespräches und stellt sicher, dass nur Sie die Gesprächsteilnehmer hören. Die mobile Variante kann einfach über eine USB Verbindung an ihr Gerät angeschlossen werden und ist sofort funktionsfähig. Bei der mobilen Variante empfehlen wir ebenfalls, eine Stereovariante mit zwei Ohrmuscheln und Geräuscheunterdrückung zu wählen.
Freisprecheinrichtung
Führen Sie von Ihrem Arbeitsplatz aus mit mehr als einer Person ein Videogespräch, ist es sinnvoll, eine Freisprecheinrichtung zu nutzen. Diese bietet eine optimale Sprach- und Klangqualität. Einfache Freisprecheinrichtungen können via USB oder Bluetooth mit dem Laptop oder PC verbunden werden.
Monitore
Damit Sie komfortabel Ihrer Arbeit nachgehen und auch Videogespräche bequem durchführen können, empfehlen wir, Ihren Arbeitsplatz mit zwei Monitoren auszustatten. Auch wenn Sie einen Laptop verwenden, bietet es sich an, Monitore für eine bessere Darstellung der Inhalte zu verwenden. Für eine optimale Anzeigen empfehlen wir eine Bildschirmgröße von ca. 24" (Zoll).

Besprechungsraum


Für 2 bis 5 Personen geeignet

PC / Laptop
Für Ihren Besprechungsraum empfehlen wir, diesen mit einem PC oder Laptop auszustatten. Sie können hierfür die handelsüblichen Geräte verwenden. Ein Laptop bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Arbeitsplatz auch mobil zu gestalten. Durch die Anschlüsse am Laptop oder auch spezielle Laptop-Docking-Einheiten können Sie weitere Geräte wie Headsets, Monitore, etc. einfach anschließen.
Kamera / Webcam
Bei einer Besprechung befinden sich meist mehrere Personen im Raum. Es ist sinnvoll, eine Webcam mit einem größeren Blickfeld zu verwenden, sodass alle Personen im Besprechsraum gut erkennbar sind. Auch hier empfehlen wir, darauf zu achten, dass die Kamera HD-fähig ist und einen Autofokus besitzt, um eine gute Bildqualität darstellen zu können.
Freisprecheinrichtung
Freisprecheinrichtungen sorgen für eine gute Sprach- und Klangqualität der gesprochenen Inhalte. Besonders in einem Besprechsraum ist es sinnvoll, diese einzusetzen, damit sich alle Teilnehmer gut verstehen können. Freisprecheinrichtungen können einfach via USB oder Bluetooth angeschlossen werden. Diese reichen in der Regel für eine Gruppengröße von bis zu 5 Personen aus.
Monitore
Ihren Besprechungsraum können Sie mit einem Monitor ausstatten. Hier empfiehlt es sich, eine größere Bildschirmdiagonale zu verwenden, damit alle Teilnehmer im Raum das Videogespräch visuell gut verfolgen können. Je nach Größe des Raumes und Einrichtung des Besprechungsplatzes, kann es auch sinnvoll sein, einen Bildschirm zu verwenden.
Bildschirme
Je nach Bedarf, Raumgröße und Teilnehmerzahl kann auch die Verwendung von Bildschirmen sinnvoll sein, um das Videogespräch visuell komfortabler zu gestalten. Dadurch haben Teilnehmer im Raum einen guten Blick auf die Besprechungsteilnehmer im Videogespräch. Auch geteilte Inhalte werden größer dargestellt und können somit besser nachvollzogen werden. Es besteht die Möglichkeit, den Bildschirm mit einer Halterung an die Wand anzubringen oder mittels Ständer im Raum zu platzieren. Für eine Besprechung mit bis zu 5 Teilnehmern empfehlen wir eine Bildschirmgröße von 55" (Zoll).

Konferenzraum


Ab einer Personenzahl von 6 oder mehr geeignet

PC
Für den Konferenzraume empfehlen wir Ihnen einen handelsüblichen PC zu verwenden. Dieser wird benötigt, damit Sie das Videogespräch starten können. An den PC wird die zusätzlich benötigte Software angeschlossen, sodass diese funktionsfähig ist.
Konferenzkamera
Für Konferenzräume gibt es spezielle Kameras. Diese zeichnen sich durch ein großes Blickfeld aus. Dadurch können alle Teilnehmer im Konferenzraum optimal im Videogespräch abgebildet werden. Bei einer Konferenzkamera empfehlen wir, dass diese HD-fähig ist und einen Autofokus besitzt.
Freisprecheinrichtung
Für eine gute Sprach- und Klangqualität im Videogespräch empfiehlt es sich, eine Freisprecheinrichtung zu verwenden. Besonders in einem Konferenzraum ist es sinnvoll,diese einzusetzen, damit sich alle Teilnehmer gut verstehen können. Es gibt es Konferenzsysteme, die sowohl über eine Kamera als auch eine Freisprecheinrichtung. Es gibt auch Systeme wo beide Komponenten in einem Gerät zusammengefügt sind.
Bildschirme
Für Konferenzräume empfehlen wir, Bildschirme zur visuellen Darstellung der Videogespräche zu verwenden. Dadurch haben die Personen im Raum einen guten Blick auf die Besprechungsteilnehmer im Videogespräch. Auch geteilte Inhalte werden größer dargestellt und können somit besser nachvollzogen werden. Es besteht die Möglichkeit, den Bildschirm mit einer Halterung an die Wand anzubringen oder mittels Ständer im Raum zu platzieren. Bei einer Personenzahl von 6-15 im Konferenzraum empfehlen wir eine Bildschirmdiagonale von 65" (Zoll). Bei mehr als 15 Personen, kann es sinnvoll sein, einen Beamer zu verwenden.
Beamer
Je nach Bedarf, Raumgröße und Teilnehmerzahl kann auch ein Beamer zur visuellen Darstellung verwendet werden. Insbesondere in großen Konferenzräumen mit mehr als 15 Plätzen kann der Einsatz eines Beamers sinnvoll sein. Dadurch haben die Personen im Raum einen guten Blick auf die Besprechungsteilnehmer im Videogespräch. Auch geteilte Inhalte werden größer dargestellt und können somit besser nachvollzogen werden.

Unser Angebot



Von der Planung bis zum Betrieb und dem Support setzen wir für Sie telemedizinische Systeme um.

Sebastian
Dresbach
Dieter
Ebinger
Florian
Hedrich

Wir stehen Ihnen gerne jederzeit für Fragen und Anmerkungen zur Verfügung, und kommen jederzeit für ein Informationsgespräch gerne zu Ihnen vor Ort. Sprechen Sie uns gerne für ein unverbindlichen Termin einfach an.

Wir sind auch häufig auf Messen und Kongressen, und können uns hier für ein Gespräch treffen.

Vertrieb und Projektmanagement
+49 971 785529-260
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen

Von der Idee bis zum Produkt entwickeln, installieren und betreuen wir telemedizinische Systeme für Ihre Einrichtung und Region.

KONTAKT & ADRESSE

Sieboldstrasse 7
97688 Bad Kissingen
+49 971 785529-0
info(at)ztm.de

Unsere Standorte

  • Bad Kissingen, Sieboldstr. 7
  • Karlsruhe, Kriegsstr. 77
  • Berlin, Waldenserstr. 2-4
  • Würzburg, Schweinfurterstr. 4

NEWSLETTER

Bleiben Sie regelmäßig informiert, was in der Welt der Telemedizin passiert.

FOLGEN SIE UNS AUF

Impressum | Datenschutz
Sitemap
Copyright © 2015 - ZTM