Kontakt | +49 971 785529-0 | info(at)ztm.de

Augmented Reality mit Pflegebrille

Für das Projekt Pflegebrille hat das Projektteam nach geeigneter Hardware für Anwendertests und Pilotstudien Ausschau gehalten. Hierfür haben wir die auf dem Markt befindlichen AR-Brillensysteme recherchiert. Unter anderem gibt es Augmented Reality Brillen von Vuzix, Microsoft, Epson, Meta Vision und Google. Die Epson Moverio BT-300 wurde vom Proje...
Weiterlesen

NIDA im Klinikum München Harlaching

Das städtische Klinikum München im Stadtteil Harlaching ist einer der größten Notfallversorger in München. In das Notfallzentrum kommen jährlich mehr als 35.000 Menschen. Ihnen rasch und kompetent zu helfen, ist oberstes Ziel. Mit der Einführung von NIDA trägt die Klinik nun erheblich zur Optimierung in der Patientenversorgung bei. Bereits am 25.07...
Weiterlesen

MONA: Ergebnisse der Konzeption publiziert

​Im Projekt MONA (Mobile Netzwerkmedizinische Assistenz) konzipiert und evaluiert das ZTM telemedizinische Versorgungsansätze für die Landkreise Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld. Das Projekt wird im Rahmen des Fördervorhabens „MOVO" vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert.In der Zeitschrift "KU Gesundheitsmanagement" A...
Weiterlesen

Auslandspraktikum in Brasilien

Eingehend mit der Arbeit des ZTM hatte Herr Marian Weber, studentische Hilfskraft am ZTM, im Jahr 2017 die Möglichkeit, ein Auslandspraktikum in Brasilien am Fraunhofer Project Center in Salvador zu machen. Das Hauptprojekt, an dem er gearbeitet hat, ist das Projekt "Reliable and Smart Crowdsourcing Solution for Emergency and Crisis Management" (RE...
Weiterlesen

KOPHIS: Technikeinsatz im Katastrophenfall

Im Rahmen des Projekts KOPHIS haben wir aktuelle und vorhandene technische Unterstützungsmöglichkeiten pflege- und hilfsbedürftiger Menschen im Krisen- und Katastrophenfall untersucht im Hinblick auf die im Krisenmanagement relevanten Phasen „Vorsorge", „Bewältigung" und „Nachsorge" untersucht.Die bisherigen Ergebnisse haben wir 2017 in Publikation...
Weiterlesen

DAS ZTM-TEAM WÜNSCHT FROHE WEIHNACHTEN

Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert gebenWilhelm von HumboldtDaher möchten wir heute die Gelegenheit nutzen, um uns bei Ihnen für Ihre Treue und die gute Zusammenarbeit zu bedanken.Wir freuen uns darauf, auch im nächsten Jahr mit Ihnen wieder spannende Themen anzugehen und bewährte Telemedizin-Produkte u...
Weiterlesen

Zentrum für Telemedizin wird verstetigt

Die Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Frau Melanie Huml, übergab den Verantwortlichen des Zentrums für Telemedizin (ZTM) im Bayerischen Landtag den ersten Förderbescheid für eine institutionelle Förderung. Das ZTM wird somit dauerhaft gefördert. Es ist ein Meilenstein in der jungen Geschichte des Zentrums für Telemedizin Bad Ki...
Weiterlesen

Pflegebrille Konsortialtreffen

Am 11.12.2018 traf sich das Projektteam in Bad Kissingen beim ZTM. Trotz erschwerter Anreisebedingungen durch starken Schneefall und Regen konnten (fast) alle Partner teilnehmen. Inhalte des Arbeitstreffens waren:​​​Zusammenfassung der Ergebnisse der Interviews, Fokusgruppen und ExpertenworkshopsAnalyse des Bedarfs mit Konkretisierung der Use Cases...
Weiterlesen

Epileptischer Anfall oder Synkope?

Zur Identifikation eines epileptischen Anfalls im Rettungsdienst haben wir in Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Kniess (Neurologische Klinik, Bad Neustadt) den Prehospital Epilepsy Emergency Score (PEES) entwickelt. Bei der telemedizinischen Voranmeldung von epileptischen Anfällen in der Notaufnahme wird der PEES über den Tablet-PC (NIDA) errechnet und ...
Weiterlesen

Pflegebrille Workshop in Bad Kissingen

Die Projektmitarbeiter haben ausgewählten Experten aus der Intensivpflege die aktuellen Entwicklungen im Projekt vorgestellt und Feedback für die weitere Ausgestaltung eingeholt.Mit dabei waren das Bayerische Rote Kreuz mit Pflegedienstleitung Stefan Schmitt, Brambring & Jaschke Heimbeatmung mit Dieter Weber und Pflegedienst Wehner mit Michael ...
Weiterlesen

DIGITALE VERNETZUNG VON RETTUNGSDIENST, KRANKENHAUS UND LEITSTELLE

Erleiden Sie in der Notaufnahme immer mehr einem wachsenden Zeitdruck?Werden Notfallpatienten dringlicher eingeschätzt als sie es tatsächlich sind und haben Sie dadurch die Notaufnahme unnötig mobilisiert?Sind Telefonate mit dem Rettungsdienst zeitaufwendig und hälten Sie auf?Steuern Sie Patientenströme und machen Sie das Unplanbare planbar! Weiter...
Weiterlesen

Lückenloser Datenfluss in Weißenhorn

Wir vernetzen Kliniken und Rettungsdienste. Zeit rettet Leben. Bei Notfalleinsätzen zählt oft jede Minute. Mit unserem Notfall-Informations- und Dokumentations-Assistenten NIDA vernetzen wir nicht nur Kliniken und Rettungsdienste, sondern tragen erheblich zu der wichtigen Zeitersparnis bei Notfallpatienten bei.Die Stiftungsklinik Weißenhorn zählt j...
Weiterlesen

ZTM-Symposium: Videokommunikation

Exklusiv für Vereinsmitglieder des Zentrums für Telemedizin e.V. haben wir zu unserem ersten ZTM Symposium eingeladen.Mit dem ZTM Symposium möchten wir den Wissensaustausch unserer Mitglieder fördern und über aktuelle Themen der Telemedizin für den Praxiseinsatz informieren. Bei positiver Resonanz findet das ZTM Symposium ab sofort regelmäßig statt...
Weiterlesen

E-Health-Seminar in Bad Kissingen

Am 23.11.2017 haben wir in Zusammenarbeit mit dem RSG Bad Kissingen und dem ZDI Mainfranken in Bad Kissingen ein kostenfreies Seminar zum Thema E-Health angeboten. Herr Prof. Dr. Dierksen und Herr Dr. Rashid stellten die unterschiedlichen Facetten vor und gaben eine Übersicht über juristische, technische, ökonomische und organisatorische Aspekte vo...
Weiterlesen

NIDA in der Privatklinik in Herrsching

Wir treffen den ärztlichen Direktor Dr. Achim Rotter zum Interview. Die Privatklinik Dr. Robert Schindlbeck in Herrsching am Ammersee ist eine Spezialklinik für Innere Medizin. Das Haus zeichnet sich durch eine einzigartige Kombination aus modernsten medizinischen Methoden und einer patientenorientierten Behandlungsphilosophie aus. Um weiter mit de...
Weiterlesen

Mobilitätsanalyse mit Fitnesstracker

Im Rahmen des MS Symposiums der Neurologischen Klinik Campus Bad Neustadt hat Herr Dr. Asarnusch Rashid einen Vortrag zu Mobilitätsanalyse bei MS gehalten. Bei Erkrankungen, die sich auf die Mobilität auswirken, wie z.B. Adipositas, Diabetes, Multiple Sklerose und Parkinson entwickelt das ZTM telemedizinische Systeme zur Mobilitätsanalyse. In den l...
Weiterlesen

Notfallgäu, Memmingen

Zum 6. Mal bilden sich Interessierte aus Rettungsdienst und Katastrophenschutz an dem zweitätigen Notfallsymposium in der Memminger Stadthalle in Workshops, Vorträgen und Fachgesprächen weiter. Veranstalter ist das Klinikum Memmingen, das unterstützt wird vom Bayerischen Roten Kreuz (BRK), dem Malteser Hilfsdienst (MHD) und der Johanniter-Unfall-Hi...
Weiterlesen

DGINA, Stuttgart

Vom 12. bis 14.10.2017 fand die 12. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin e.V. DGINA im Haus der Wirtschaft in Stuttgart statt. Der Kongress stand in diesem Jahr unter dem Motto „Wahre Interdisziplinarität".Das Zentrum für Telemedizin war ebenfalls vor Ort und zeigte Neuigkeiten aus der Welt der Telemedi...
Weiterlesen

Mitgliedschaft im ZTM e.V. lohnt sich

Wir zeigen Ihnen, warum sich eine Mitgliedschaft im Verein Zentrum für Telemedizin e.V. für Sie lohnt.Sind Sie schon Mitglied in unserem Verein Zentrum für Telemedizin e.V.?Falls Sie diese Frage mit ja beantworten können, wissen Sie sicherlich die zahlreichen Vorzüge Ihrer Vereinsmitgliedschaft zu schätzen.Sollten Sie noch keine Gelegenheit gehabt ...
Weiterlesen

NIDA im St. Josef Krankenhaus in Schweinfurt

Wir vernetzen Kliniken und Rettungsdienste.Jetzt ist auch das St. Josef Krankenhaus in Schweinfurt telemedizinisch per NIDA System mit dem Rettungsdienst vernetzt. Erwin Göbel (Leiter Verwaltung und Organisationsentwicklung) und Karl Kraus (stellv. Stationsleitung ZNA und Projektleiter E.CARE) vom St. Josef Krankenhaus hatten die strategische Planu...
Weiterlesen

ZTM BAD KISSINGEN

Von der Idee bis zum Produkt entwickeln, installieren und betreuen wir telemedizinische Systeme für Ihre Einrichtung und Region.

KONTAKT & ADRESSE

Sieboldstrasse 7
97688 Bad Kissingen
+49 971 785529-0
info(at)ztm.de

Unsere Standorte

  • Bad Kissingen, Sieboldstr. 7
  • Karlsruhe, Kriegsstr. 77
  • Berlin, Waldenserstr. 2-4
  • Würzburg, Schweinfurterstr. 4

NEWSLETTER

Bleiben Sie regelmäßig informiert, was in der Welt der Telemedizin passiert.

FOLGEN SIE UNS AUF

Impressum | Datenschutz
Sitemap
Copyright © 2015 - ZTM