Kontakt | +49 971 785529-0 | info(at)ztm.de

Spende zur Ausbildung und Integration von Flüchtlingen

Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen spendet Preisgeld für ausgezeichnetes telemedizinisches Projekt zur Unterstützung von Flüchtlingen.Insgesamt 1.300 Euro für den guten Zweck: Am Freitag, den 27. Juli 2018, übergaben Vertreter des Zentrums für Telemedizin Bad Kissingen und der Neurologischen Klinik am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt jeweils ei...
Weiterlesen >

Video zu NIDAarrivalboard ist online

​Um die Möglichkeiten der Telemedizin besser zu veranschaulichen, haben wir damit begonnen, unsere einzelnen Produkte als VIdeo zu erläutern. Dieses Video zeigt das Modul NIDAarrivalboard vom Produkt NIDA zur telemedizinischen Vernetzung von Rettungsdienst und Notaufnahme.Im Video erläutern wir ausführlich die Funktionsweise des NIDarrivalboard, da...
Weiterlesen >

KAIA: Digitale Therapie bei Rückenschmerzen

Wir stellen Ihnen monatlich auf unseren Seiten ausgewählte Apps vor, die entweder als Medizinprodukt zertifiziert und/ oder von Krankenkassen finanziert werden, und sich daher von der Masse an Apps hervorheben. Unser heutiger Blogeintrag befasst sich mit der App „Kaia gegen Rückenschmerz" vom Unternehmen Kaia Health Software GmbH. Die App ist ein g...
Weiterlesen >

Video NIDA Tracker ist online

​Um die Möglichkeiten der Telemedizin besser zu veranschaulichen, haben wir damit begonnen, unsere einzelnen Produkte als VIdeo zu erläutern. Dieses Video zeigt das Modul NIDAtracker vom Produkt NIDA zur telemedizinischen Vernetzung von Rettungsdienst und Notaufnahme.Im Video erläutern wir ausführlich die Funktionsweise des NIDAtracker.  Alle ...
Weiterlesen >

Frisch gebackener Bilanzbuchhalter im Team

Die Liebe zu den Zahlen haben unseren Mitarbeiter Jan Scholz (rechts im Bild) dazu motiviert, sich berufsbegleitend zum Bilanzbuchhalter (IHK) fortzubilden. Seine Ausbildung hat er  zwischenzeitlich erfolgreich abgeschlossen. Stellvertretend für das gesamte Team gratulieren wir ihm recht herzlich dazu! P.s.: Bei uns wird auch virtuell zum...
Weiterlesen >

Video mit Übersicht zu NIDA ist online

​Um die Möglichkeiten der Telemedizin besser zu veranschaulichen, haben wir damit begonnen, die einzelnen Produkte als VIdeo zu erläutern. Das erste Video zeigt das Produkt NIDA zur telemedizinischen Vernetzung von Rettungsdienst und Notaufnahme. Das Video gibt eine Übersicht über alle Module und die Einsatzmöglichkeiten. Alle Videos sind...
Weiterlesen >

CardioSecur: EKG-Monitoring per App

Wir stellen auf unseren Seiten ausgewählte Apps vor, die entweder als Medizinprodukt zertifiziert und/ oder von Krankenkassen finanziert werden, und sich daher von der Masse an Apps hervorheben.Als Medizinprodukt Klasse IIa ist die App CardioSecur seit 2008 für Patienten mit Herzbeschwerden verfügbar (Stand 03.07.2018). CardioSecur ist ein mobiles ...
Weiterlesen >

Einblicke in die Copilot Installationen

Die Installation von technischen Assistenzsystemen auf Basis des escos Copilot hat sich am ZTM etabliert. In diversen Anlagen des Betreuten Wohnen sind bereits Systeme verbaut, und die Anzahl der Installationen und Aufträge nimmt stetig zu. Für die Installation in den Wohnungen kümmern wir uns (wie im Foto zu sehen) um Planung, Beschaffung, Konfigu...
Weiterlesen >

IT-Großprojekt für Menschen mit seltenen Erkrankungen in Bayern gestartet

Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst fördert das Netz des Bayerischen Arbeitskreises Seltene Erkrankungen (BASE-Netz) zunächst mit rund 500.000 Euro. Das auf drei Jahre angelegte Projekt will die fünf Zentren für Seltene Erkrankungen in Bayern IT-medizinisch vernetzen. Ende Juni fand das erste BASE-Netz-Treffen im Universität...
Weiterlesen >

MS Bewegt Usability-Tests abgeschlossen

Am 18. und 19. Juni 2018 fand im Rahmen des Projektes „MS bewegt" ein Usability-Test der vom ZTM-Team entwickelten App für Patienten mit Multipler Skerose statt. 11 Patienten der Neurologischen Rehabilitationsklinik Quellenhof in Bad Wildbad testeten den Papier-Prototyp auf Herz und Nieren. Die Testung wurde von Frau Lisa Baumeister durchgeführt, d...
Weiterlesen >

QuartrBack ist „Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen"

Das Projekt QuartrBack zählt zu den Preisträgern des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen" 2018. Die Jury wählte aus den insgesamt 1500 Bewerbungen die 100 besten aus, darunter auch QuartrBack. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt soll Menschen mit nachlassendem Gedächtnis helfen, möglichst lange in d...
Weiterlesen >

Mit ALADIEN zu neuen Wohnformen

Wir sind überzeugt, dass technische Assistenzsysteme ein langes, sicheres und selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden ermöglichen sowie deutlich zur Entlastung der Pflegekräfte beitragen können.Deshalb bieten wir zusammen mit der escos automation GmbH und der Evangelischen Heimstiftung das ALADIEN-Konzept an. ALADIEN steht für „Alltagsunt...
Weiterlesen >

KOPHIS – Wo steht das Projekt heute?

KOPHIS steht für „KOntext von Pflege- und HIlfsbedürftigen Stärken". Das Forschungsprojekt startete am 01.02.2016 und hat eine Laufzeit von 3 Jahren. Wo steht das Projekt heute? Und welche Zwischenergebnisse gibt es bis jetzt? Wir zeigen es Ihnen.Das Projekt KOPHIS hat das Ziel, ein funktionsfähiges Netzwerk aus Pflegeeinrichtungen, Behörden und Or...
Weiterlesen >

Pflegebrille - Durchführung der Evaluation

In den vergangenen Wochen hat das Projektteam der Pflegebrille die Evaluationsphase des aktuellen Demonstrators der Pflegebrille an vier Standorten (Essenheim, Viersen, Bad Kissingen und Brilon) durchgeführt und abgeschlossen. Aus mehreren Pflegeeinrichtung nahmen insgesamt 25 Probanden aus dem professionellen Pflegebereich an der Evaluation teil. ...
Weiterlesen >

Workshop mit Hausärzten zur 2. Testphase von MONA

Am 25.06.2018 evaluierten Herr Christoph Müller und Frau Anja Partheymüller vom Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen (ZTM) bei einem Workshop mit Ärzten aus dem Projekt „MONA" (mobile netzwerkmedizinische Assistenz) den aktuellen Entwicklungsstand des MONA Telemedizinkoffers. Der MONA Telemedizinkoffer ist Bestandteil des Projektes „MONA", welchen...
Weiterlesen >

ZTM auf dem Bayerischen Tag der Telemedizin

​Am 21.06.2018 fand der Bayerische Tag der Telemedizin in München statt. Organisiert wird dieser Tag von der Bayerischen Telemedizinallianz (BTA). Das ZTM war mit einem Messestand vertreten und moderierte die Session "Videosprechstunde". Am Messestand konnten sich die Besucher die diversen Telemedizinprodukte des ZTM erklären lassen und selbst ausp...
Weiterlesen >

Erfolgreiche Abschlusspräsentation vom Projekt MONA

Am 12.06.2018 stellten Anja Partheymüller und Christoph Müller im Rahmen der Abschlusspräsentation die Ergebnisse des Projekts „MONA" (mobile netzwerkmedizinische Assistenz) im Kloster Wechterwinkel vor. Fazit: Ein spannende Diskussion mit Ausblick auf weitere Entwicklungen und den Ausbau der Telemedizin in die Fläche, was somit als voller Erfolg v...
Weiterlesen >

ZTM bei der 63. Jahrestagung der GMDS

​Wenn vom 2 bis 6. September 2018 die 63. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. tagt, ist das ZTM mit zahlreichen Vorträgen und einem Poster vertreten.Das Thema des Kongresses ist: "Das Lernende Gesundheitssystem: forschungsbasiert, innovativ, vernetzend". Das ZTM hat dieses Jahr insge...
Weiterlesen >

ZTM beim 6. Bayerischen Tag der Telemedizin am 21.06.2018

 Der Bayerische Tag der Telemedizin (BTT) hat sich mittlerweile als größter Fachkongress für Telemedizin im süddeutschen Raum etabliert. Als ausgewiesener Expertentreff und Informationsbörse treffen sich hier Ärzte sowie Vertreter aller Sparten des Gesundheitswesens, aus Politik und Industrie, um über aktuelle Trends, Entwicklungen und neueste...
Weiterlesen >

Oberthulba: Üben am Defibrillator

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger besuchten am Sonntag, den 22. April 2018, bei strahlendem Sonnenschein das Ortsfest in Oberthulba (Lkr. Bad Kissingen). Jürgen Müller, AED Projektmanager am ZTM, war ebenfalls vor Ort, um über den kürzlich installierten Defibrillator aufzuklären. Nach einer ausführlichen Erläuterung zum Einsatz und der Funktion des...
Weiterlesen >

ZTM BAD KISSINGEN

Von der Idee bis zum Produkt entwickeln, installieren und betreuen wir telemedizinische Systeme für Ihre Einrichtung und Region.

KONTAKT & ADRESSE

Sieboldstrasse 7
97688 Bad Kissingen
+49 971 785529-0
info(at)ztm.de

Unsere Standorte

  • Bad Kissingen, Sieboldstr. 7
  • Karlsruhe, Kriegsstr. 77
  • Berlin, Waldenserstr. 2-4
  • Würzburg, Schweinfurterstr. 4

NEWSLETTER

Bleiben Sie regelmäßig informiert, was in der Welt der Telemedizin passiert.

FOLGEN SIE UNS AUF

Impressum | Datenschutz
Sitemap
Copyright © 2015 - ZTM