Kontakt | +49 971 785529-0 | info(at)ztm.de

ZTM beim Schweizer Kongress für Telenotfallmedizin und Digital Health

ZTM beim Schweizer Kongress für Telenotfallmedizin und Digital Health Foto: Patrick Eder

Vergangenen Donnerstag, am 13. Februar 2020 veranstaltete Prof. Dr. med. Aristomenis Exadaktylos (Chefarzt und Klinikdirektor) und Dr. med. Thomas Sauter (Leiter Bildung, eHealth und Telenotfallmedizin) vom Inselspital Bern den 1. Schweizer Kongress für Telenotfallmedizin und Digital Health.

"Sind wir bereit für die Zukunft der Notfallmedizin?", lautete der Untertitel der Veranstaltung, der etwas provokant anmutet, dass die Digitalisierung in der Notfallmedizin noch zu einigen Diskussionen führt. Vormittags fand ein Workshop mit Experten zur "Telenotfallmedizin" statt, mit Themen wie „Moonshots", die zum Philosophieren und kreativem Diskutieren einluden. Im Ergebnis standen einige Ideen und Gedanken, die als erster Ansatz dienen sollten, die Telemedizin in der Schweiz zu implementieren.

Der anschließende Kongress lag unter dem Zeichen der Vielfallt der technischen Anwendungen. Von Vorträgen über Künstliche Intelligenz und Telemonitoring bei Patienten mit Herzinsuffizienz reichte das Portfolio auch über den großen Teich. Frau Dr. Aditi Joshi vom Jefferson Krankenhaus in Philadelphia (USA) sprach über ihre Erfahrungen mit der Telemedizin und berichtete über den Einsatz der "Tele-Triage"  in der Notaufnahme. Immer wieder stellte Sie heraus, wie wichtig es sei, dass die Ärzte und Pflegekräfte ausreichend geschult werden, bevor Sie in die Praxis geschickt werden.

Das Symposium thematisierte auch Chancen, wie zum Beispiel eine potentielle Abmilderung eines Ärztemangels in der Notfallversorgung, und Risiken, wie eine oft fehlende Digital-Ausbildung, Datenschutzbedenken und mangelnde akademische Grundlage in der Anwendung von Digital Health Produkten. Vielmehr stellte sich heraus, dass eine der größten Barrieren bei der Einführung von digitalen Anwendungen die Fähigkeit ist, den Einführungsprozess zu meistern und Strukturen anzupassen.

Dem Notfallzentrum des Inselspitals wird ab 2020 eine Stiftungsprofessur für Telenotfallmedizin angegliedert sein, welche in Europa einzigartig ist. Eine Aufgabe der Professur wird sein, von akademischer Seite diese Entwicklung mit zu gestalten.Das Titelbild dieses Blogbeitrags verrät schon, dass das Notfallzentrum einen neuen Blog ins Leben gerufen hat. Dieser ist hier zu erreichen. Viel Spaß beim Lesen und Entdecken.


Foto: Patrick Eder

ZTM BAD KISSINGEN

Von der Idee bis zum Produkt entwickeln, installieren und betreuen wir telemedizinische Systeme für Ihre Einrichtung und Region.

KONTAKT & ADRESSE

Sieboldstrasse 7
97688 Bad Kissingen
+49 971 785529-0
info(at)ztm.de

Unsere Standorte

  • Bad Kissingen, Sieboldstr. 7
  • Karlsruhe, Kriegsstr. 77
  • Berlin, Waldenserstr. 2-4
  • Würzburg, Schweinfurterstr. 4

NEWSLETTER

Bleiben Sie regelmäßig informiert, was in der Welt der Telemedizin passiert.

FOLGEN SIE UNS AUF

Impressum | Datenschutz
Sitemap
Copyright © 2015 - ZTM