Kontakt | +49 971 785529-0 | info(at)ztm.de

Videosprechstunde nun unbegrenzt einsetzbar

Videosprechstunde nun unbegrenzt einsetzbar Foto: Hassan Akhtarini

Die Corona-Epidemie führt auch im ambulanten Gesundheitswesen zu einer hohen Belastung. Ziel ist es, Arztpraxen zu unterstützen und deren Arbeitsfähigkeit zu erhalten. Mit dem Hintergrund die andauernde Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, haben jetzt die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der GKV-Spitzenverband reagiert.

„Die Begrenzungsregelungen für die Videosprechstunde [wurden] aufgehoben" (Dt. Ärztezeitung). Die Maßnahme gilt zunächst nur beschränkt auf das zweite Abrechnungsquartal. Fallzahlen und Leistungsmengen sind somit nicht limitiert und werden über die Grund-, Versicherten- und Konsiliarpauschale vergütet.

Bisher waren sowohl die Behandlungsfälle als auch die Anzahl der im Rahmen von Videosprechstunden abgerechneten Leistungen auf 20 Prozent aller berechneten Gebührenordnungspositionen je Vertragsarzt / Psychotherapeut und Quartal beschränkt. Normalerweise erfolgte bei Überschreitung der 20%igen Obergrenze ein prozentualer Abschlag, der je nach Fachgruppe unterschiedlich ausfällt (20, 25 oder 30 Prozent). Diese Obergrenzen wurden nun ausgesetzt.

Die Videosprechstunde kann hiermit auch einen Beitrag zur Eindämmung des Virus leisten, indem der persönliche Arzt-Patienten-Kontakt auf Notfälle beschränkt wird. Das trägt zum einen zum Eigenschutz, zum anderen zum Schutz der Gesellschaft bei.

Das hohe Potenzial einer digitalen Sprechstunde wird gerade in Zeiten wie diesen, die durch eine Ausnahmesituation bestimmt sind, deutlich.

Sie haben Interesse an einem System zur Videosprechstunde oder wünschen eine Beratung? Wir beraten Sie gerne, wie sie mit telemedizinischen Lösungen auch im Gesundheitsalltag virtuell und sicher arbeiten können.

Buchen Sie gerne eine kostenfreie Beratung per Video-Gespräch (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder rufen Sie uns an unter +49 971 785529-260

Quellen:

https://www.aerztezeitung.de/Wirtschaft/Video-Kontakt-jetzt-unbegrenzt-moeglich-407723.html?utm_campaign=AEZ_NL_TELEGRAMM&utm_source=2020-03-17-AEZ_NL_TELEGRAMM&utm_medium=email&tid=TIDP475456X4C30905ABEB3470CA954D31E729B7C46YI4

https://www.kbv.de/html/44848.php

https://www.kvb.de/praxis/it-in-der-praxis/videosprechstunde/

https://www.kvb.de/fileadmin/kvb/dokumente/Praxis/Abrechnung/Hilfen/KVB-Merkblatt-Videosprechstunde.pdf

ZTM BAD KISSINGEN

Von der Idee bis zum Produkt entwickeln, installieren und betreuen wir telemedizinische Systeme für Ihre Einrichtung und Region.

KONTAKT & ADRESSE

Sieboldstrasse 7
97688 Bad Kissingen
+49 971 785529-0
info(at)ztm.de

Unsere Standorte

  • Bad Kissingen, Sieboldstr. 7
  • Karlsruhe, Kriegsstr. 77
  • Berlin, Waldenserstr. 2-4
  • Würzburg, Schweinfurterstr. 4

NEWSLETTER

Bleiben Sie regelmäßig informiert, was in der Welt der Telemedizin passiert.

FOLGEN SIE UNS AUF

Impressum | Datenschutz
Sitemap
Copyright © 2015 - ZTM