ZTM Symposium



Lösungsansätze für elektronische Patientenakten (ePA): Status quo für die Praxis 

©Hassan Akhtarini - ZTM Bad Kissingen GmbH

Welche Blutwerte hatte ich beim letzten Arztbesuch, welche Medikamente habe ich verschrieben bekommen? All diese Informationen über Gesundheit und Krankheit eines Patienten finden sich in den Akten der Krankenkassen, Arztpraxen und Kliniken. Wie wäre es, wenn Sie alle Ihre Patientendaten per App selbst aufrufen können? Ab 2021 wird das möglich sein. Laut Gesetzgebung können Versicherte ab dem 01. Januar 2021 eine elektronische Patientenakte via App über ihre Krankenkasse erhalten. Doch was hat das für Vorteile und gibt es hier nicht Risiken zu Datenschutz und Datendiebstahl? Genau das werden wir in unserem Online-Symposium mit den Krankenkassen AOK, Barmer und TK besprechen.

Referenten/innen:

  • Herr Dr. Georg Münzenrieder - Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Referatsleiter Referat 81 – Grundsatzangelegenheiten der Digitalisierung
  • Herr Christian Bredl - Leiter der TK Landesvertretung Bayern
  • Frau Prof. Dr. Claudia Wöhler - Landesgeschäftsführerin der BARMER in Bayern
  • Herr Alexander Leßmann - Programmleiter Digitalisierung und Projektleitung ePA der AOK Bayern

Aufzeichnung der Beiträge



Sehen Sie die Vorträge unseres Symposiums im Nachgang an

"Lösungsansätze für elektronische Patientenakten: Status Quo für die Praxis"

Herr Dr. Georg Münzenrieder

Herr Dr. Georg Münzenrieder gibt eine erste Einführung in elektronische Patientenakten (ePA) und weist auf deren Bedeutung für das Gesundheitswesen hin.

"Lösungsansätze für elektronische Patientenakten: Status quo der 'Barmer e-Care'"

Frau Prof. Dr. Claudia Wöhler

Seit dem 01. Januar 2021 bieten Krankenkassen ihren Patienten eine elektronische Patientenakte (ePA) an. Wie die Barmer die ePA in ihrer App "Barmer e-Care" umsetzt, zeigt dieser Beitrag.

"Lösungsansätze für elektronische Patientenakten: Status quo der 'TK-Safe'"

Herr Christian Bredl

Seit dem 01. Januar 2021 bieten Krankenkassen ihren Patienten eine elektronische Patientenakte (ePA) an. Wie die TK die ePA in ihrer App "TK-Safe" umsetzt, zeigt dieser Beitrag.

"Lösungsansätze für elektronische Patientenakten: Status quo der 'AOK Mein Leben'"

Herr Alexander Leßmann

Seit dem 01. Januar 2021 bieten Krankenkassen ihren Patienten eine elektronische Patientenakte (ePA) an. Wie die AOK die ePA in ihrer App "AOK mein Leben" umsetzt, zeigt dieser Beitrag.

Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen

Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen

Von der Idee bis zum Produkt entwickeln, installieren und betreuen wir telemedizinische Systeme für Ihre Einrichtung und Region.

Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen

Unsere Produkte sind CE-zertifizierte Medizinprodukte der Klasse I nach MDD

KONTAKT & ADRESSE

Sieboldstrasse 7
97688 Bad Kissingen
+49 971 785529-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Standorte

  • Bad Kissingen,
    Sieboldstr. 7
  • Karlsruhe,
    Kriegsstr. 77

NEWSLETTER

Bleiben Sie regelmäßig informiert, was in der Welt der Telemedizin passiert.

FOLGEN SIE UNS AUF

Impressum | Datenschutz
Sitemap
Copyright © 2015 - ZTM