ZTM Symposium



Televisite in der Häuslichkeit: Erfahrungen und Perspektiven

©Hassan Akhtarini - ZTM Bad Kissingen GmbH

Immer mehr Patienten und gleichzeitig weniger Ärztinnen und Ärzte – eine Situation, die in ländlich geprägten Regionen immer häufiger auftritt. Wie können wir Abhilfe schaffen, wenn die Patienten zunehmend älter und weniger mobil werden? Wie können wir sie versorgen, wenn sie nicht mehr eigenständig in die Praxis kommen können? Ein möglicher Lösungsansatz kann die Televisite sein. Hierbei kommt speziell qualifiziertes nicht-ärztliches Personal zum Patienten in die Häuslichkeit, erfasst mittels einer telemedizinischen Ausrüstung verschiedene Vitaldaten und schickt diese direkt zum Arzt in die medizinische Einrichtung.

Referenten/innen:

  • Herr Tom Rutert-Klein - Stabsstelle Gesundheit und Pflege, Projekte, Telematik im Gesundheitswesen, Gesundheitswirtschaft – Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz, Mainz

  • Herr Dr. med. Andreas Pötzl - Facharzt für Innere Medizin & Mitglied des Netzwerkes UGHO, Rehau

  • Herr Michael Wehner - Seniorenheim am Saaleufer & ambulanter Pflegedienst Wehner, Bad Bocklet

Aufzeichnung der Beiträge



Sehen Sie die Vorträge unseres Symposiums im Nachgang an

"Televisiten bei Hausbesuchen - Vorstellung des Projekts Telemedizinische Assistenz (TMA)"

Herr Tom Rutert-Klein

Ländlich gelegene Arztpraxen im Raum Rheinland-Pfalz werden im Rahmen des TMA-Projektes mittels Telemedizin bei Hausbesuchen unterstützt.  Der Vortrag zeigt die Erfahrungen und Perspektiven des Projektes auf.

"Televisiten im Ärztenetzwerk - Vorstellung des Projektes eNurse"

Herr Dr. med. Andreas Pötzl

Die eNurse ist eine speziell ausgebildete nicht-ärztliche Praxisassistentin (NäPa), die Televisiten nicht nur für eine Arztpraxis, sondern ein Ärztenetz übernimmt. Sie übernimmt Hausbesuche auf Anordnung der Ärzte und entlastet diese dadurch.

"Wie kann die Televisite in der Pflege umgesetzt werden?"

Herr Michael Wehner

Das Seniorenheim Saaleufer setzt Televisiten im Bereich der Pflege ein. Dadurch können sowohl stationäre Bewohner, als auch ambulant betreute Personen versorgt werden. Zur Beurteilung der Vitaldaten, als auch für Rücksprachen steht eine angebunde Arztpraxis per Video zur Verfügung. 

Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen

Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen

Von der Idee bis zum Produkt entwickeln, installieren und betreuen wir telemedizinische Systeme für Ihre Einrichtung und Region.

Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen

Unsere Produkte sind CE-zertifizierte Medizinprodukte der Klasse I nach MDD

KONTAKT & ADRESSE

Sieboldstrasse 7
97688 Bad Kissingen
+49 971 785529-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Standorte

  • Bad Kissingen,
    Sieboldstr. 7
  • Karlsruhe,
    Kriegsstr. 77

NEWSLETTER

Bleiben Sie regelmäßig informiert, was in der Welt der Telemedizin passiert.

FOLGEN SIE UNS AUF

Impressum | Datenschutz
Sitemap
Copyright © 2015 - ZTM