ZTM Symposium



Delegieren und Kooperieren: Die Televisite als digitaler Hausbesuch in Therapie, Pflege und Bereitschaftsdienst

  • Sehr geehrte Damen und Herren,

    aufgrund der aktuellen Situation haben wir unser bekanntes ZTM Symposium in ein neues Format gepackt - das Online-Symposium. Dadurch schützen wir nicht nur Ihre und unsere Gesundheit, sondern geben Ihnen auch die Möglichkeit flexibel und sicher von zu Hause an unseren Symposien teilzunehmen. 

    Wir werden Sie in den nächsten Wochen über das genaue Symposium-Thema und das Programm informieren.

    Für Fragen und Anmerkungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Ihr ZTM-Team

    Datum

    30.11.2021 | 15:00 - 17:00 Uhr

    Kosten

    Kostenfrei

    Veranstaltungsort

    Das Symposium wird als ONLINEveranstaltung abgehalten.

    Gefördert durch:

    ministerium bayern gesundheit

      • 15:00 Uhr

        Begrüßung 

        Herr Sebastian Dresbach

        Geschäftsführung Zentrum für Telemedizin e.V.

      • 15:05 Uhr

        Impulsbeitrag

        Frau Anja Partheymüller

        Innovationsmanagement ZTM Bad Kissingen GmbH

      • 15:10 Uhr

        Televisite in der stationären Pflege "Sektorenübergreifende digitale Vernetzung als wichtiges Instrument zur Verbesserung der Versorgungsqualität"

        Frau Dr. Irmgard Landgraf

        Fachärztin für Allgemein und Innere Medizin

      • 15:40 Uhr

        Televisiten zur Qualitätsverbesserung in der Mobilen Geriatrischen Rehabilitation 

        Herr Volker Gurski

        Geschäftsführer Bad Sebastiansweiler GmbH, Zentrum für Rehabilitation, Pflege und Therapie

        Herrn Dr. Martin van Soest

        Facharzt für Allgemeinmedizin und klinische Geriatrie – Palliativmedizin, Klinik Bad Sebastiansweiler

      • 16:10 Uhr

        Televisite als Zukunft in der ambulanten Versorgung

        Herr Dr. Oliver Wunsch

        Facharzt für Innere und Notfall Medizin, Oberarzt auf dem Notfall in der Hirslanden Klinik Stephanshorn, Mitgründer und leitender Arzt bei MediKom24

      • 16:40 Uhr

        Frage- und Antwortrunde

      • 17:00 Uhr

        Ende der Veranstaltung

©Hassan Akhtarini - ZTM Bad Kissingen GmbH

Symposium Aufzeichnungen

"Televisite in der stationären Pflege (Sektorenübergreifende digitale Vernetzung als wichtiges Instrument zur Verbesserung der Versorgungsqualität)"

Frau Dr. Imgrid Landgraf: Der Bedarf an stationären Pflegeplätzen wird in unserer älter werdenden Gesellschaft zunehmend steigen. Pflegeheimbewohner haben einen hohen pflegerischen und ärztlichen Versorgungsbedarf, der bei Multimorbidität und komplexen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten eine gute Kooperation zwischen Pflegekräften und Ärzten erfordert. Hier ist eine sichere, verlustfreie und zeitnahe Kommunikation zwischen Pflegeheim und Arztpraxis von großer Bedeutung. Durch digital vernetzte Zusammenarbeit lässt sich diese relativ einfach realisieren mit der Folge, dass Versorgungsqualität, Patientensicherheit und Arbeitszufriedenheit von Pflegekräften und Ärzten steigen.

"Televisiten zur Qualitätsverbesserung in der Mobilen Geriatrischen Rehabilitation"

Herr Dr. Martin van Soest und Herr Volker Gurski: Die Mobile Geriatrische Rehabilitation stellt neben Stationärer und Ambulanter Geriatrischer Rehabilitation eine leider noch wenig verbreitete (aktuell in Deutschland nur 19 Standorte) Rehabilitationsform für hochbetagte multimorbide Menschen dar. Hierbei findet die Rehabilitation nicht in einer Klinik oder in speziellen Therapiezentren, sondern im häuslichen Umfeld des Patienten statt, wodurch Rehabilitationsziele und therapeutische Ansätze ideal an die individuellen Bedürfnisse und Lebensbedingungen des alten Menschen angepasst werden können. Im Vergleich zu den anderen Rehabilitationsformen ist hierbei jedoch aufgrund der räumlichen Distanz die ärztliche Supervision und Begleitung des Rehabilitationsverlaufs erschwert. Präsentiert werden die Ergebnisse eines Projekts, bei dem mittels regelmäßiger Videovisiten eine qualitative Verbesserung des Rehabilitationsprozesses erreicht werden konnte.

"Televisite als Zukunft in der ambulanten Versorgung"

Herr Dr. Oliver Wunsch: Bedingt durch den Demographischen Wandel und die Verknappung von ärztlich Kontaktzeit sind neue Wege in der ambulanten Versorgung notwendig. Telemedizin gibt dem Arzt wieder die Möglichkeit auch als "Haus"arzt war genommen zu werden und tätig sein zu können.

Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen

Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen

Von der Idee bis zum Produkt entwickeln, installieren und betreuen wir telemedizinische Systeme für Ihre Einrichtung und Region.

KONTAKT & ADRESSE

Sieboldstrasse 7
97688 Bad Kissingen
+49 971 785529-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Standorte

  • Bad Kissingen,
    Sieboldstr. 7
  • Karlsruhe,
    Kriegsstr. 77
  • Berlin,
    Waldenserstr. 2-4
  • Würzburg,
    Schweinfurterstr. 4

NEWSLETTER

Bleiben Sie regelmäßig informiert, was in der Welt der Telemedizin passiert.

FOLGEN SIE UNS AUF

Impressum | Datenschutz
Sitemap
Copyright © 2015 - ZTM