UP2DATE



Bleiben Sie über aktuelle Entwicklungen zum Thema auf dem Laufenden

TMA-Projekt sorgt für Schlagzeilen in der Presse

TMA-Projekt sorgt für Schlagzeilen in der Presse Grafik: Jane Vanhnadak

Der Auftakt des Pilotprojektes „Telemedizinische Assistenz Rheinland-Pfalz (TMA)" sorgte für zahlreiche Schlagzeilen in der regionalen und überregionalen Presse Wir unterstützen im Rahmen des Projektes als technischer Partner. So berichtete n-tv.de von einem „Hightech-Rucksack" mit dem die hausärztliche Versorgung auf dem Land verbessert werden soll (hier nachlesen).

Der Südwest-Rundfunk (SWR) war live beim Pressetermin in Mainz vor Ort und sprach unter anderem mit Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler sowie der Vorsitzenden des Hausärzteverbandes (HÄV) Barbara Römer über das Projekt „Telemedizinische Assistenz".

Den Beitrag des SWR können Sie hier nachlesen.

Auch in Bayern berichtete man vom Start des TMA-Projektes in Mainz. Die Süddeutsche Zeitung griff das Thema unter dem Titel „Telemedizin soll Ärztemangel auf dem Land abschwächen" auf und informierte über das Projekt und die Beteiligten (hier nachlesen).

Neben der überregionalen Presse informierte auch infranken.de in einer kurzen Mitteilung über das TMA-Projekt und unsere telemedizinische Lösungen (hier nachlesen).

Im Rahmen des Pilotprojektes erhalten NÄPAs aus vier Modellregionen in Rheinland-Pfalz eine telemedizinische Ausstattung, um Daten beim Patienten in der Häuslichkeit digital zu erfassen, zu speichern und elektronisch in die Arztpraxis zu übermitteln. Die telemedizinische Ausstattung umfasst verschiedene Messgeräte (u. a. mobiles EKG), welche die Arztpraxen während des Pilotprojektes bei Hausbesuchstouren mitführen werden. Die Ärztinnen und Ärzte in der Arztpraxis können sich die übermittelten Daten in der Praxis ansehen. Während des Hausbesuchs kann sich der Hausarzt oder die Hausärztin bei Bedarf per Video hinzuschalten.

Wir freuen uns über die zahlreichen Berichterstattungen auf den weiteren Projektverlauf.

Falls Sie weitere Informationen über die eingesetzte Technik im TMA Projekt erhalten möchten, schauen Sie gerne online auf unserer Webseite unter www.ztm.de/mona oder vor Ort in unserem Showroom vorbei.


Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen

Von der Idee bis zum Produkt entwickeln, installieren und betreuen wir telemedizinische Systeme für Ihre Einrichtung und Region.

KONTAKT & ADRESSE

Sieboldstrasse 7
97688 Bad Kissingen
+49 971 785529-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Standorte

  • Bad Kissingen,
    Sieboldstr. 7
  • Karlsruhe,
    Kriegsstr. 77
  • Berlin,
    Waldenserstr. 2-4
  • Würzburg,
    Schweinfurterstr. 4

NEWSLETTER

Bleiben Sie regelmäßig informiert, was in der Welt der Telemedizin passiert.

FOLGEN SIE UNS AUF

Impressum | Datenschutz
Sitemap
Copyright © 2015 - ZTM