Kontakt | +49 971 785529-0 | info(at)ztm.de
Das ZTM war am 30. August bei der Universitätsmedizin Greifswald, um die Einführung des digitalen Fragebogensystems von myMedax vor Ort zu planen. Gemeinsam mit Dr. med. Matthias Grothe – Oberarzt und Leiter der MS-Ambulanz (Ambulanz für Multiple Sklerose) – wurden die zwei verschiedenen Anwendungsfälle besprochen, für die zukünftig je ein digitale...
Weiterlesen
Wir stellen Ihnen monatlich auf unseren Seiten ausgewählte Apps vor, die entweder als Medizinprodukt zertifiziert und / oder von Krankenkassen finanziert werden, und daher für Patienten*innen relevant sein können. Unser heutiger Beitrag stellt das digitale Mobilitätstestsystem Lindera vom Unternehmen Lindera GmbH vor. Diese App ist ein CE-zertifizi...
Weiterlesen
Wir stellen Ihnen monatlich auf unseren Seiten ausgewählte Apps vor, die entweder als Medizinprodukt zertifiziert sind und / oder von Krankenkassen finanziert werden, und daher für Patienten*innen relevant sein können. Unser heutiger Beitrag stellt das digitale Therapiesystem Tinnitracks vom Unternehmen Sonormed GmbH vor. Die App, welche von Tinnit...
Weiterlesen
Wir stellen Ihnen monatlich auf unseren Seiten ausgewählte Apps vor, die entweder als Medizinprodukt zertifiziert und / oder von Krankenkassen finanziert werden, und daher für Patienten*innen relevant sein können. Unser heutiger Beitrag befasst sich mit dem digitalen Therapiesystem neolexon vom Unternehmen neolexon UG, welches sich aus einer Patien...
Weiterlesen
Wir stellen Ihnen monatlich auf unseren Seiten ausgewählte Apps vor, die entweder als Medizinprodukt zertifiziert und/ oder von Krankenkassen finanziert werden, und sich daher von der Masse an Apps hervorheben. Unser heutiger Beitrag befasst sich mit der App Moodpath, welche Patienten im Umgang mit Depressionen begleitet und bei der Bekämpfung der ...
Weiterlesen
Am ZTM Symposium im Herbst 2018 befassten sich die Referenten und Teilnehmer mit dem Thema Gesundheits-Apps für Ärzte, Therapeuten und Patienten, um Patienten auch im Alltag telemedizinische Unterstützung bieten zu können. Frau Dr. Layal Shammas startete mit der Vorstellung der vom ZTM entwickelten Curafida-Plattform. Mit Curafida kann das ZTM auf ...
Weiterlesen
Wir stellen Ihnen monatlich auf unseren Seiten ausgewählte Apps vor, die entweder als Medizinprodukt zertifiziert und/ oder von Krankenkassen finanziert werden, und sich daher von der Masse an Apps hervorheben. Unser heutiger Beitrag stellt die App M-sense vor, die eine personalisierte und mobile Migräne- und Kopfschmerztherapie anbietet. Entwickel...
Weiterlesen
Vom 02. bis zum 04.09.2018 findet die 63. GMDS-Jahrestagung 2018 unter dem Motto „Das Lernende Gesundheitssystem: forschungsbasiert, innovativ, vernetzend" in Osnabrück statt. Hier treffen sich u.a. Medizininformatiker, Epidemiologen, Bioinformatiker, Mediziner und Pflegewissenschaftler zum Austausch und zur Vernetzung.Das ZTM ist mit mehreren Beit...
Weiterlesen
Wir stellen Ihnen monatlich auf unseren Seiten ausgewählte Apps vor, die entweder als Medizinprodukt zertifiziert und/ oder von Krankenkassen finanziert werden, und sich daher von der Masse an Apps hervorheben. Unser heutiger Blogbeitrag beschäftigt sich mit der mySugr App vom Unternehmen mySugr GmbH, welches seit 2017 zur Unternehmensgruppe von Ro...
Weiterlesen
Wir stellen Ihnen monatlich auf unseren Seiten ausgewählte Apps vor, die entweder als Medizinprodukt zertifiziert und/ oder von Krankenkassen finanziert werden, und sich daher von der Masse an Apps hervorheben. Unser heutiger Blogeintrag befasst sich mit der App „Kaia gegen Rückenschmerz" vom Unternehmen Kaia Health Software GmbH. Die App ist ein g...
Weiterlesen
Am 18. und 19. Juni 2018 fand im Rahmen des Projektes „MS bewegt" ein Usability-Test der vom ZTM-Team entwickelten App für Patienten mit Multipler Skerose statt. 11 Patienten der Neurologischen Rehabilitationsklinik Quellenhof in Bad Wildbad testeten den Papier-Prototyp auf Herz und Nieren. Die Testung wurde von Frau Lisa Baumeister durchgeführt, d...
Weiterlesen
Im Projekt BRE-4-MED entwickelte das ZTM eine App für PatientInnen mit Brustkrebs. Im Rahmen einer Vorstudie programmierte das Team des ZTM eine App, mit der die PatientInnen ihren Gesundheitszustand anhand von Fragebögen regelmäßig dokumentieren - ergänzend zu der normalen Befragung auf Papier und ergänzend zu den Daten aus den Krebsregistern.&nbs...
Weiterlesen
​Im Rahmen des Forschungsprojekts OPTAPEB hat das ZTM für seine Entwicklungsarbeiten ein Virtual Reality System der VTplus (www.vtplus.eu) aus Würzburg beschafft und in Betrieb genommen. Hierfür war die VTplus vor Ort, hat dem ZTM ihr Testsystem mit VR-Brille, VR-Software, hochperfomanten Computer, Bildschirm, Tablet (für Steuerung) und VR-Rau...
Weiterlesen
Am 02.02.2018 traf sich das Projektteam beim Projektpartner audEERING in Gilching bei München und diskutierte die von der Uni Regensburg durchgeführte Analyse und Konzeption, welche die Grundlage der Entwicklung der technischen Komponenten darstellt. Darauf aufbauend arbeitete das Team die Systemarchitektur und die weiteren technischen Arbeitspaket...
Weiterlesen
Im Rahmen des MS Symposiums der Neurologischen Klinik Campus Bad Neustadt hat Herr Dr. Asarnusch Rashid einen Vortrag zu Mobilitätsanalyse bei MS gehalten. Bei Erkrankungen, die sich auf die Mobilität auswirken, wie z.B. Adipositas, Diabetes, Multiple Sklerose und Parkinson entwickelt das ZTM telemedizinische Systeme zur Mobilitätsanalyse. In den l...
Weiterlesen
Im Forschungsprojekt OPTAPEB entwickelt das ZTM mit Projektpartnern ein System für virtuelle Therapien für Patienten mit Angstzuständen. Projektpartner sind die Universität Regensburg, das Fraunhofer IIS, VTplus GmbH, ambiotex GmbH, NTT GmbH, audEERING GmbH und das ZTM. In hoch immersiven virtuellen Umgebungen können Patienten den Umgang mit ihren ...
Weiterlesen
Wir fördern Nachwuchstalente – auch international Am Innovationszentrum des ZTM bieten wir Studierenden mit den Studiengängen Gesundheitsökonomie, Informatik, Informationswirtschaft, Wirtschaftsinformatik, Medizinische Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen und weiteren verwandten Studiengängen die Möglichkeit, mit uns zusammen an innovativen Themen...
Weiterlesen

ZTM BAD KISSINGEN

Von der Idee bis zum Produkt entwickeln, installieren und betreuen wir telemedizinische Systeme für Ihre Einrichtung und Region.

KONTAKT & ADRESSE

Sieboldstrasse 7
97688 Bad Kissingen
+49 971 785529-0
info(at)ztm.de

Unsere Standorte

  • Bad Kissingen, Sieboldstr. 7
  • Karlsruhe, Kriegsstr. 77
  • Berlin, Waldenserstr. 2-4
  • Würzburg, Schweinfurterstr. 4

NEWSLETTER

Bleiben Sie regelmäßig informiert, was in der Welt der Telemedizin passiert.

FOLGEN SIE UNS AUF

Impressum | Datenschutz
Sitemap
Copyright © 2015 - ZTM