UP2DATE



Bleiben Sie über aktuelle Entwicklungen zum Thema auf dem Laufenden

Online-Symposium im April: Reha Digital im Praxischeck - Stolpersteine und Lösungsansätze auf dem Weg zur digitalen Reha

Online-Symposium im April: Reha Digital im Praxischeck - Stolpersteine und Lösungsansätze auf dem Weg zur digitalen Reha Foto: Hassan Akhtarini

Im April möchten wir uns mit Ihnen im Rahmen unseres Symposiums rund um das Thema „Digitale Reha" austauschen. Wir haben wieder einige Expertinnen und Experten eingeladen, die Ihnen Stolpersteine und Lösungsansätze auf dem Weg zur Digitalen Reha vorstellen. Heute möchten wir Ihnen einen kleinen Einblick in unser Programm am 27.04.2021 gewähren:

Rehabilitationen und Therapien sind oftmals langwierige Prozesse, die nur durch gute Fortschritte verkürzt und bewerkstelligt werden können. Digitale Rehabilitationen eröffnen dabei eine Vielzahl von Möglichkeiten, um Betroffene noch besser zu erreichen und die Gesundheitsversorgung weiter voranzubringen.

Im Rahmen der Digitalen Reha führen Patienten ein digitales Rehabilitationsprogramm durch, das sie beispielsweise mithilfe von Videos und Apps bei ihrem Genesungsprozess begleitet.

Wie genau das aussehen kann, und welche Rahmenbedingungen für die Durchführung einer Digitalen Reha gegeben sein müssen, erklären Ihnen unsere Experten.

Als Keynote-Speaker wird Herr Heiko Gerber, Experte im Bereich Rehabilitation bei der gematik, über den aktuellen Stand und die nächsten Schritte beim Anschluss der Reha-Einrichtungen an die Telematikinfrastruktur berichten.

Herr Dr. Alexander Tallner, Department für Sportwissenschaft und Sport der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, wird in seinem Vortrag „Digitale Reha – read between the Bytes! darüber berichten, wie durch die Digitale Reha Passung, Compliance und Dropouts optimiert werden können.

Im Anschluss wird Prof. Georgios Raptis, Professor für Informatik/eHealth an der OTH-Regensburg, Ihnen das Digitale Rehabilitationskonsil mit Anbindung an die Telematikinfrastruktur vorstellen. Dabei handelt es sich um ein Projekt, das den Anschluss von Reha-Einrichtungen an die Telematikinfrastruktur erprobt.

Abschließen gewähren Ihnen Frau Ann-Christin Schoel (SRH Bildung Gmbh) und Frau Laura Freudenberg (SRH Berufliche Rehabilitation GmbH) einige Einblicke in Praxiserfahrungen mit der Digitalen Reha.

Sind Sie neugierig geworden? Dann melden Sie sich unter ztm.de/veranstaltung direkt zu unserem Symposium an – die Teilnahme ist kostenlos. Gerne können Sie den Link auch in Ihrer Einrichtung teilen oder an Kollegen/innen weiterleiten. Wir freuen uns auf Sie und auf ein spannendes Symposium

Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen

Von der Idee bis zum Produkt entwickeln, installieren und betreuen wir telemedizinische Systeme für Ihre Einrichtung und Region.

KONTAKT & ADRESSE

Sieboldstrasse 7
97688 Bad Kissingen
+49 971 785529-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Standorte

  • Bad Kissingen,
    Sieboldstr. 7
  • Karlsruhe,
    Kriegsstr. 77
  • Berlin,
    Waldenserstr. 2-4
  • Würzburg,
    Schweinfurterstr. 4

NEWSLETTER

Bleiben Sie regelmäßig informiert, was in der Welt der Telemedizin passiert.

FOLGEN SIE UNS AUF

Impressum | Datenschutz
Sitemap
Copyright © 2015 - ZTM