UP2DATE



Bleiben Sie über aktuelle Entwicklungen zum Thema auf dem Laufenden

Alena Zeitler zur Masterarbeit am ZTM

Alena Zeitler zur Masterarbeit am ZTM Foto: Alena Zeitler

Alena Zeitler ist seit Anfang April am ZTM um ihre Masterarbeit zu schreiben. Sie studiert Health Care Management an der Universität Greifswald. Wir haben Alena ein paar Fragen zu ihrem Studium und ihrer Abschlussarbeit gestellt.

Wie bist du darauf gekommen Health Care Management zu studieren und was interessiert dich daran?

Während meines Abiturs, und insbesondere danach, hat mich die Auswahl von ca. 20.000 möglichen Studiengängen schier überwältigt. Viele Studiengänge kannte ich bis dato gar nicht, wobei ich wusste, dass mich Medizin und Ökonomie interessieren. So bin ich auf den Bereich der Gesundheitsökonomie gestoßen, welcher diese beiden Interessen optimal zusammenbringt. All die Jahre, während der ich mich nun schon mit der Thematik der Gesundheitsökonomie auseinandersetze, hat es mir viel Spaß gemacht, einige (wenn auch noch nicht längst alle) Facetten dieser Thematik zu erkunden.

Wie bist du auf das ZTM gestoßen?

Bevor ich auf das ZTM gestoßen bin, habe ich über ein halbes Jahr hinweg immer wieder nach möglichen Praxispartnern für meine Masterthesis gesucht. Daher war ich sofort begeistert, als das ZTM als Kooperationspartner über unsere Uni-Homepage ausgeschrieben wurde.

Worum geht es in deiner Masterarbeit?

Ziel der Masterthesis ist es, die unterschiedlichen Verwendungsmöglichkeiten von Telemedizin in einem Krankenhaus aufzuzeigen und ausgewählte Verwendungsmöglichkeiten anhand eines Beispiels, kombiniert mit einer Kosten-Nutzen-Analyse, darzustellen. Diese Analyse bezieht sich auf den Einsatz des telemedizinischen Produkts „MyMedax" des ZTM in der MS-Ambulanz der Universitätsmedizin Greifswald. Dabei soll zum einen der Anwendungsfall bzw. use case der telemedizinisch-basierten Selbstanamnese durch den Patienten und zum anderen der use case der Übermittlung von Verlaufskontrollen untersucht werden. Gegebenenfalls wird noch ein dritter Anwendungsfall in Form von Patient Reported Outcomes beleuchtet. Abschließend soll geprüft werden, inwieweit myMedax, ausgehend von der MS-Ambulanz, auf das gesamte Universitätsklinikum übertragen werden könnte.

Wie geht es bei dir nach dem Abschluss weiter?

Die Corona-Pandemie hat mir vor Augen geführt, dass sich Lebenspläne sehr schnell ändern können. Daher freue ich mich auf die Zeit nach meinem Abschluss, bin gespannt was kommt und bleibe offen für alles.

Wir wünschen Alena für ihre Masterarbeit Alles Gute und freuen uns, dass sie sich für uns entschieden hat.

Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen

Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen

Von der Idee bis zum Produkt entwickeln, installieren und betreuen wir telemedizinische Systeme für Ihre Einrichtung und Region.

KONTAKT & ADRESSE

Sieboldstrasse 7
97688 Bad Kissingen
+49 971 785529-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Standorte

  • Bad Kissingen,
    Sieboldstr. 7
  • Karlsruhe,
    Kriegsstr. 77
  • Berlin,
    Waldenserstr. 2-4
  • Würzburg,
    Schweinfurterstr. 4

NEWSLETTER

Bleiben Sie regelmäßig informiert, was in der Welt der Telemedizin passiert.

FOLGEN SIE UNS AUF

Impressum | Datenschutz
Sitemap
Copyright © 2015 - ZTM