UP2DATE



Bleiben Sie über aktuelle Entwicklungen zum Thema auf dem Laufenden

Artikel im Journal of Medical Systems veröffentlicht

Artikel im Journal of Medical Systems veröffentlicht Quelle: Springer Medizin
Für eine adäquate und qualitativ hochwertige Versorgung von Akutpatienten ist die Zusammenarbeit von Rettungsdienst, Rettungsleitstelle und Krankenhaus unerlässlich. Die Zusammenarbeit hat sich in den letzten Jahren aufgrund der Digitalisierung stark gewandelt und ist heute ein Flickenteppich.

In der Region Fürth/Bayern wurden mit den Rettungsdiensten und dem Klinikum Fürth die relevanten Versorgungsabläufe der Rettungskette mit folgenden Systemen digital abgebildet: elektronischer Bettenkapazitätsnachweis (IVENA), digitale Einsatzdokumentation im Rettungsdienst und telemedizinische Voranmeldung (NIDA) sowie elektronische Notaufnahmedokumentation (E.Care). In einer Machbarkeitsstudie wurde ein Konzept zur Anonymisierung, Plausibilisierung, Validierung und Verknüpfung bestehender Sekundärdaten aus diesen präklinischen und klinischen Softwaresystemen entwickelt. Dieses Konzept wurde in einem Softwareprototyp implementiert, der auf Basis der verknüpften Daten sektorenübergreifende Qualitätsindikatoren berechnet. Langfristig könnte somit ein Qualitätscockpit das auf langjähriger Erfahrung basierende Bauchgefühl von
Experten bestätigen und durch detaillierte Einblicke fundieren, was Ärzte und Pflegepersonal maßgeblich dabei unterstützen kann, schnelle und zielgerichtete Entscheidungen zu treffen.

Gemeinsam mit Prof. Dr. Harald Dormann, Zentrale Notaufnahme des Klinikums Fürth, Prof. Dr. Henner Gimpel, Christian Regal und Oliver Meindl der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT Augsburg wurden die Ergebnisse dann im Journal of Medical Systems veröffentlicht, einem international anerkannten wissenschaftlichen Zeitschrift (Fünf-Jahres-Impact Factor: 2.789). Die Zeitschrift veröffentlicht informative Originalartikel, Rezensionen und Studien über die gesamte Bandbreite medizinischer Systeme, von großen Krankenhausprogrammen bis hin zu neuartigen medizinischen Dienstleistungen in kleinem Maßstab.

Die ganze Studie kann hier eingesehen werden.

Zitation: Dormann H, Eder PA, Gimpel H, Meindl O, Rashid A, Regal C. Assessing healthcare service quality using routinely collected data: Linking information systems in emergency care. Journal of Medical Systems (2020) 44: 113

URL: https://link.springer.com/article/10.1007/s10916-020-01572-z

Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen

Von der Idee bis zum Produkt entwickeln, installieren und betreuen wir telemedizinische Systeme für Ihre Einrichtung und Region.

KONTAKT & ADRESSE

Sieboldstrasse 7
97688 Bad Kissingen
+49 971 785529-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Standorte

  • Bad Kissingen,
    Sieboldstr. 7
  • Karlsruhe,
    Kriegsstr. 77
  • Berlin,
    Waldenserstr. 2-4
  • Würzburg,
    Schweinfurterstr. 4

NEWSLETTER

Bleiben Sie regelmäßig informiert, was in der Welt der Telemedizin passiert.

FOLGEN SIE UNS AUF

Impressum | Datenschutz
Sitemap
Copyright © 2015 - ZTM