UP2DATE



Bleiben Sie über aktuelle Entwicklungen zum Thema auf dem Laufenden

ZTM Symposium "Televisite in der Häuslichkeit" am 11.11.2020

ZTM Symposium "Televisite in der Häuslichkeit" am 11.11.2020 Foto: Hassan Akhtarini

Wir möchten Ihnen recht herzlich das Programm und die diesjährigen Referenten unseres Symposiums „Televisite in der Häuslichkeit: Erfahrungen und Perspektiven" vorstellen, welches am 11. November ab 17:00 Uhr virtuell stattfinden wird.

Immer mehr Patienten und gleichzeitig weniger Ärztinnen und Ärzte – eine Situation, die in ländlich geprägten Regionen immer häufiger auftritt. Wie können wir Abhilfe schaffen, wenn die Patienten zunehmend älter und weniger mobil werden? Wie können wir sie versorgen, wenn sie nicht mehr eigenständig in die Praxis kommen können? Ein möglicher Lösungsansatz kann die Televisite sein. Hierbei kommt speziell qualifiziertes nicht-ärztliches Personal zum Patienten in die Häuslichkeit, erfasst mittels einer telemedizinischen Ausrüstung verschiedene Vitaldaten und schickt diese direkt zum Arzt in die medizinische Einrichtung. Zudem kann sich der Arzt per Video vor Ort hinzuschalten. In unserem Symposium stellen wir Ihnen drei spannende Projekte und Anwendungsszenarien vor, bei denen die Televisite schon erprobt wird.

Herr Rutert-Klein, Leiter der Stabsstelle Gesundheit und Pflege im Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demographie Rheinland-Pfalz gibt in seinem Vortrag einen Einblick in den Einsatz der Televisite bei Hausbesuchen. Hierbei stellt er das TMA Projekt (Telemedizin-Assistenz) vor. Im Rahmen des Projektes erhalten speziell qualifizierte medizinische Fachangestellte, die sogenannte telemedizinische Assistenz, eine telemedizinische Ausrüstung, um Vitaldaten beim Patienten in der Häuslichkeit digital zu erfassen, zu speichern und elektronisch in die Arztpraxis zu senden.

Herr Dr. med. Andreas Pötzl, Facharzt für Innere Medizin und Mitglied des Netzwerkes UGHO, wird anschließend das Projekt eNurse® vorstellen. Die eNurse®, eine speziell qualifizierte medizinische Fachangestellte, ist praxisübergreifend tätig, um Hausbesuche mithilfe einer telemedizinischen Ausstattung durchzuführen. Sie ist organisatorisch beim Netzmanagement der UGHO angesiedelt und betreut verschiedene Patienten von unterschiedlichen Ärzten.

Zum Abschluss gibt uns Herr Michael Wehner, Leiter des Seniorenwohnheims am Saaleufer und Pflegedienst Wehner einen spannenden Einblick, wie die Televisite künftig auch in der Pflege eingesetzt werden kann

Wir freuen uns auf das gemeinsame Symposium. Sie können sich gerne hier anmelden

Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen

Von der Idee bis zum Produkt entwickeln, installieren und betreuen wir telemedizinische Systeme für Ihre Einrichtung und Region.

KONTAKT & ADRESSE

Sieboldstrasse 7
97688 Bad Kissingen
+49 971 785529-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Standorte

  • Bad Kissingen,
    Sieboldstr. 7
  • Karlsruhe,
    Kriegsstr. 77
  • Berlin,
    Waldenserstr. 2-4
  • Würzburg,
    Schweinfurterstr. 4

NEWSLETTER

Bleiben Sie regelmäßig informiert, was in der Welt der Telemedizin passiert.

FOLGEN SIE UNS AUF

Impressum | Datenschutz
Sitemap
Copyright © 2015 - ZTM