UP2DATE



Bleiben Sie über aktuelle Entwicklungen zum Thema auf dem Laufenden

Online-Symposium "Lösungsansätze für elektronische Patientenakten: Status quo für die Praxis" am 16.12.2020

Online-Symposium "Lösungsansätze für elektronische Patientenakten: Status quo für die Praxis" am 16.12.2020 Foto: Hassan Akhtarini

Am 16.12.2020 dürfen wir Sie zu unserem nächsten Online-Symposium begrüßen. Dieses Mal widmen wir uns einem Thema, das ab 2021 für alle Bürgerinnen und Bürger interessant wird: die elektronische Patientenakte (ePA). Unser Symposium „Lösungsansätze für elektronische Patientenakten: Status quo für die Praxis" wird Ihnen alle Fragen rund um die elektronische Patientenakte beantworten. Was genau dahinter steckt und wie unser Programm für den Abend aussehen wird, möchten wir Ihnen schon heute vorstellen.

Welche Blutwerte hatte ich beim letzten Arztbesuch, welche Medikamente habe ich verschrieben bekommen? All diese Informationen über Gesundheit und Krankheit eines Patienten finden sich in den Akten der Krankenkassen, Arztpraxen und Kliniken. Wie wäre es, wenn Sie alle Ihre Patientendaten per App selbst aufrufen können? Ab 2021 wird das möglich sein. Laut Gesetzgebung können Versicherte ab dem 01. Januar 2021 eine elektronische Patientenakte via App über ihre Krankenkasse erhalten. Doch was hat das für Vorteile und gibt es hier nicht Risiken zu Datenschutz und Datendiebstahl? Genau das werden wir in unserem Online-Symposium mit den Krankenkassen AOK, Barmer und TK besprechen.

Ins Thema einführen wird Ministerialrat Dr. Georg Münzenrieder, Leiter des Referats für Wissenstransfer und Zukunftsfragen im StMPG mit einer kurzen Keynote. Anschließend geben hochrangige Vertreterinnen und Vertreter der AOK Bayern, der Barmer und der Techniker Krankenkasse einen ersten Einblick in die Apps, die Patienten und Arztpraxen zukünftig bei der Verwaltung ihrer Patientendaten helfen werden.

Durch den Abend begleiten werden uns dabei Herr Christian Bredl, Geschäftsleitung der TK-Landesvertretung Bayern, der als erster Referent die App „TK-Safe" der Techniker Krankenkasse vorstellen wird. Frau Prof. Dr. Claudia Wöhler, Landesgeschäftsführerin der BARMER in Bayern, berichtet über die App „Barmer e-Care". Den Abschluss macht Herr Alexander Leßmann, Programmleiter Digitalisierung und Projektleitung ePA der AOK Bayern, der die App „AOK Mein Leben" präsentiert.

Nutzen Sie diese exklusive Gelegenheit, um mehr über die elektronische Patientenakte Ihrer Krankenkasse zu erfahren. Unsere Referenten beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen und geben Ihnen spannenden Einblicke in die jeweiligen Apps. Weitere Informationen zu unserem Programm sowie einen Link zur Anmeldung finden Sie hier.

Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen

Von der Idee bis zum Produkt entwickeln, installieren und betreuen wir telemedizinische Systeme für Ihre Einrichtung und Region.

KONTAKT & ADRESSE

Sieboldstrasse 7
97688 Bad Kissingen
+49 971 785529-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Standorte

  • Bad Kissingen,
    Sieboldstr. 7
  • Karlsruhe,
    Kriegsstr. 77
  • Berlin,
    Waldenserstr. 2-4
  • Würzburg,
    Schweinfurterstr. 4

NEWSLETTER

Bleiben Sie regelmäßig informiert, was in der Welt der Telemedizin passiert.

FOLGEN SIE UNS AUF

Impressum | Datenschutz
Sitemap
Copyright © 2015 - ZTM