UP2DATE



Bleiben Sie über aktuelle Entwicklungen zum Thema auf dem Laufenden

Online-Symposium am 01.12.2020: "Einsatz von Telemonitoring in der Corona-Pandemie"

Online-Symposium am 01.12.2020: "Einsatz von Telemonitoring in der Corona-Pandemie" Copyright: cosinuss GmbH
Wir möchten Ihnen recht herzlich das Programm und die Referenten unseres nächsten Symposiums zum Thema „Einsatz von Telemonitoring in der Corona-Pandemie" vorstellen, welches am 1. Dezember ab 17:00 Uhr virtuell stattfinden wird. Die „Corona-Pandemie" ist sicherlich das prägendste Thema im Jahr 2020 und wird vermutlich auch im kommenden Jahr unseren Alltag noch weiterhin bestimmen. Für viele, wenn nicht gar alle Menschen hat die Pandemie in kürzester Zeit große Einschnitte in das berufliche aber vor allem private Leben mit sich gebracht. Alle Bereiche der Gesellschaft standen und stehen vor besonderen Herausforderungen und Veränderungen, die weltweit gemeinsam anzugehen sind. Auch oder besonders auf das Gesundheitswesen hat Corona enorme Auswirkungen, die wir Ihnen im Rahmen unseres Online-Symposiums mit spannenden Beiträgen unserer drei Referenten aus unterschiedlichen Blickwinkeln näher bringen wollen.

Beginnen wird Herr Dr. Bernhard Flasch, Chefarzt der Zentrale Notaufnahme am Klinikum Frankfurt (Oder), mit seinem Vortrag „Umgang mit COVID 19 aus Sicht der Zentralen Notaufnahme". Dabei wird Herr Dr. Flasch die Perspektive einer ZNA zur Pandemie aufzeigen und darauf eingehen, wie der Arbeitsalltag zu Beginn der Pandemie aussah, welche zentralen Herausforderungen bestanden und welche Entwicklungen und Veränderungen im Laufe der Zeit entstanden. Ein besonderer Fokus liegt auf den digitalen Möglichkeiten, welche die ZNA dabei unterstützt haben.

Es folgt die Vorstellung eines regionalen Blickwinkels von Herrn Jürgen Metz, Geschäftsleitung des Landkreis Bad Kissingen. Herr Metz wird den „Umgang eines Landratsamtes mit der Corona-Pandemie und mögliche Hilfestellungen, die die Digitalisierung bietet" in seinem Beitrag adressieren und darstellen, wie diffizil der Umgang und die Auswirkungen der Pandemie für einen Landkreis und seine BürgerInnen sind und welche Rolle dabei die Digitalisierung spielt.

Das Symposium abschließen wird der Beitrag „Technologie Perspektive: Telemonitoring im COVID-19 Einsatz" von Dr. Johannes Kreuzer, Geschäftsführer der cosinuss° GmbH. Im Rahmen einer Studie in Zusammenarbeit mit der Technische Universität München bietet cosinuss° mit ihrem Monitoringsystem eine Fernüberwachungslösung für Patienten, die sich wegen COVID-19 in (häuslicher) Isolation befinden.

Wir freuen uns auf das gemeinsame Symposium. Sie können sich gerne hier anmelden.

Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen

Von der Idee bis zum Produkt entwickeln, installieren und betreuen wir telemedizinische Systeme für Ihre Einrichtung und Region.

KONTAKT & ADRESSE

Sieboldstrasse 7
97688 Bad Kissingen
+49 971 785529-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Standorte

  • Bad Kissingen,
    Sieboldstr. 7
  • Karlsruhe,
    Kriegsstr. 77
  • Berlin,
    Waldenserstr. 2-4
  • Würzburg,
    Schweinfurterstr. 4

NEWSLETTER

Bleiben Sie regelmäßig informiert, was in der Welt der Telemedizin passiert.

FOLGEN SIE UNS AUF

Impressum | Datenschutz
Sitemap
Copyright © 2015 - ZTM