CONNECT_ED



Entwicklung eines intelligenten Kollaborationsdienstes zur KI-basierten Zusammenarbeit zwischen Rettungsdienst und Zentraler Notaufnahme

Projektpartner

  • Medizinische Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
  • Hochschule Heilbronn - GECKO-Institut für Medizin, Informatik und Ökonomie
  • Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz - Educational Technology Lab
  • Charité - Universitätsmedizin Berlin - Zentrale Notaufnahme Campus Benjamin Franklin
  • medDV GmbH
  • ZTM Bad Kissingen GmbH
  • Georg-August-Universität Göttingen

Fördergeber

Der Fördergeber des Projektes ist das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Projektlaufzeit

Die Förderung des Vorhabens läuft vom 01.08.2022 bis 31.07.2025 unter dem Förderkennzeichen 16SV8977.

Durch die Implementierung einer technologisch gestützten Interaktion zwischen Präklinik und Klinik soll eine optimale Abstimmung zwischen Rettungsdienst (RD) und Zentraler Notaufnahme (ZNA) erzielt werden. Somit kann eine nahtlose Notfallversorgung ohne zeitliche Verzögerungen und Medienbrüche, sowie Informationsverluste realisiert werden. Räumliche und personelle Ressourcen können bereits vor Ankunft des Notfallpatienten in der ZNA adjustiert sowie das weitere (differential)diagnostische und therapeutische Prozedere festgelegt werden. Zudem können additive Informationen zum Einsatzgeschehen und Patientenzustand übermittelt werden, die durch eine digitale Einsatzdokumentation bis dato nicht erfasst werden.

Das Verbundprojekt CONNECT_ED hat daher zum Ziel, einen intelligenten Kollaborationsdienst für die interaktive, KI-basierte Kooperation zwischen Präklinik und Klinik zu entwickeln und diesen auf mobilen Endgeräten sowie Wearables für Notfallmediziner*innen und -sanitäter*innen zur Verfügung zu stellen. Dazu wird ein CONNECT_ED Demonstrator konstruiert, der die Prozesse der Kommunikation, Dokumentation und Ressourcenallokation in der ZNA unterstützt.

Darüber hinaus wird eine Entscheidungsunterstützung auf Basis von Machine Learning und regelbasierten KI-Modellen integriert sowie ein edukatives Feedback für die präklinischen Einsatzteams implementiert. CONNECT_ED wird nachfolgend in zwei Modellkliniken und assoziierten RD-Bereichen in einer Pilotstudie evaluiert in Bezug auf die Endpunkte "Reduktion der Prozesszeiten und der Mortalität", "Verbesserung definierter Qualitätsindikatoren" sowie "Akzeptanz", "Usability" und "Utility".

ZTM

Von der Idee bis zum Produkt entwickeln, installieren und betreuen wir telemedizinische Systeme für Ihre Einrichtung und Region.

Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen

Unsere Produkte sind CE-zertifizierte Medizinprodukte der Klasse I nach MDD

KONTAKT & ADRESSE

Sieboldstrasse 7
97688 Bad Kissingen
+49 971 785529-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Standorte

  • Bad Kissingen,
    Sieboldstr. 7
  • Karlsruhe,
    Kriegsstr. 77

NEWSLETTER

Bleiben Sie regelmäßig informiert, was in der Welt der Telemedizin passiert.

FOLGEN SIE UNS AUF

Impressum | Datenschutz
Copyright © 2015 - ZTM