FRANKINI



Online-Therapieplattform für stotternde Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahre

Projektpartner
Institut der Kasseler Stottertherapie (KST), Techniker Krankenkasse (TK), Vitero GmbH und ZTM
Fördergeber
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Förderzeitraum

Das Projekt wird für die Jahre 2018 bis 2020 gefördert.
Ein Prozent aller Deutschen sind vom Stottern betroffen, also mehr als 800 000 Menschen. Die meisten fangen im Alter zwischen zwei und fünf Jahren an zu stottern, sagen die Experten vom Deutschen Bundesverband für Logopädie.
Alexander Wolff von Gudenberg, Partner im Projekt von der Kassler Stottertherapie „Es gibt Sprechmodifikationen, zu denen die Kasseler Stotter-Therapie gehört. Die grundlegende Idee ist es, das ganze Sprechmuster zu verändern. Dabei lernt man weiche Stimmeinsätze. Die Menschen sprechen anfangs auffällig gedehnt, um dadurch im Lauf der Zeit ein unauffälliges gebundenes Sprechen zu lernen.“ Wer regelmäßig übt, soll wenig bis gar nicht mehr stottern, neue Erfahrungen machen und so seine oft über Jahre aufgebauten Ängste und das Vermeiden von Wörtern oder Kontakten in den Griff bekommen. Um schon früh im Kindesalter eine geeignete Therapie anbieten zu können, hat sich das Frankini Projekt die Entwicklung einer Online-Therapie für stotternde Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahre zum Ziel gesetzt.
Die Kasseler Stottertherapie hat über 20 Jahre Erfahrung mit digital-unterstützter Stottertherapie und ist Anbieter einer validierten, durch Krankenkassen finanzierten Online-Therapie für Stotternde für die Altersgruppe ab 13 Jahren. Im Projekt Frankini visiert das ZTM mit seinen Partnern die Erweiterung des Angebotes der Online-Therapie für stotternde Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahre und ihren Eltern an.
Das ZTM ist im Projekt für die Konzeption und Entwicklung der Online-Therapieplattform für die Online-Stottertherapie für 3-6-jährige Kinder zuständig. Mit der Plattform können die Therapeuten ihre Kurse zielgruppenspezifisch anlegen, die Teilnehmer registrieren und den Kursen zu ordnen und den Ablauf der Einzel- und Gruppenkurse online organisieren. Die Kurse selbst bestehen aus Übungen, die von den Teilnehmern eigenständig zuhause absolviert werden, und aus Gruppen- und Einzelsitzungen, an denen sie von zuhause aus über die Plattform vitero in Form eines virtuellen Klassenzimmers teilnehmen können.

Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen

Von der Idee bis zum Produkt entwickeln, installieren und betreuen wir telemedizinische Systeme für Ihre Einrichtung und Region.

KONTAKT & ADRESSE

Sieboldstrasse 7
97688 Bad Kissingen
+49 971 785529-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Standorte

  • Bad Kissingen,
    Sieboldstr. 7
  • Karlsruhe,
    Kriegsstr. 77
  • Berlin,
    Waldenserstr. 2-4
  • Würzburg,
    Schweinfurterstr. 4

NEWSLETTER

Bleiben Sie regelmäßig informiert, was in der Welt der Telemedizin passiert.

FOLGEN SIE UNS AUF

Impressum | Datenschutz
Sitemap
Copyright © 2015 - ZTM